Vorstellung Dani

In eigener Sache zu diesen Forum zu Augenprothesen, künstlichen Augen, Glasaugen Kunststoffaugen
Antworten
Dani_99
Beiträge: 2
Registriert: Di 25. Apr 2017, 17:35

Vorstellung Dani

Beitrag von Dani_99 » Di 25. Apr 2017, 18:32

Hallo,

vor einigen Tagen entdeckte ich das Glaukom-Forum und schon befand ich mich hier und habe mich nach anfänglichem Zögern nun doch angemeldet. Ich versuche diese Vorstellung kurz zu halten, bin jedoch jederzeit für jegliche Fragen offen :D

Meine Augenprothese trage ich nun schon seit 16 Jahren, was mit meinen 17 Jahren die längste Zeit meines Lebens darstellt. Das ursprüngliche Auge, an welches ich natürlich keine Erinnerungen habe, war mit Retinoblastom befallen, was nach einem Jahr festgestellt wurde. (Möglicherweise werde ich ein Thema hierzu in der "Augenkrankheiten"-Rubrik verfassen).

Nach Erzählungen weiß ich, dass der ganze Prozess recht schnell von statten ging, 2 Wochen nach der Diagnose stand die Enukleation an und hierauf folgten weitere 6 Jahre Nachsorge-Untersuchungen in variierenden Abständen in der Uniklinik Essen bevor ich letzlich, was den Krebs anging, für vollständig genesen erklärt wurde :D
Meine erste Augenprothese erhielt ich damals (soweit ich weiß :) ) im Kunstaugen-Institut in Essen, daraufhin wurde ich weitergeleitet zu meinem Okularisten in Hessen, welchen ich bis heute besuche und bei welchem ich bisher immer äußerst zufrieden war :D

Da Augenprothesen eine Selbstverständlichkeit sind, war ich anfangs leicht verwundert zu sehen dass Foren zu diesem Thema existieren. Jedoch auch interessiert, da ich in meinem Leben bisher selten Menschen kennenlernen durfte, welche auch von diesem Thema betroffen waren. Somit freue ich mich hier vielleicht ein paar Erfahrungen austauschen zu können :)

Auch würde es mich freuen wenn ich durch meine langjährige Erfahrung vielleicht durch einen Rat anderen Menschen helfen kann. Als ich dieses Forum fand, entdeckte ich auch die Rubrik "Baby, Kleinkind, Kind mit Augenprothese" und wäre als betroffenes "Kind" gerne dazu bereit eigene Erfahrungen über das junge Leben mit einer Augenprothese zu schildern (z.B. Kindergartenzeit, Schule, etc.). Um auch einmal die "Kind"-Seite zu beschreiben :lol:

Somit, wünsche ich allen hier eine schöne Woche und hoffe hier sowohl einiges lernen zu können als auch anderen helfen zu können :D

Viele liebe Grüße,
Dani



Patient81
Beiträge: 198
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Vorstellung Dani

Beitrag von Patient81 » Di 25. Apr 2017, 20:51

Herzliches Willkommen von mir, liebe Dani! :) :)

Dein Verlauf mit der Augenprothese ist sehr beeindruckend. Ich war damals 22, als ich die Augenprothese bekam.
Es ist extrem interessant, wie es für ein Kind gewesen sein muss. Diesbezüglich werde ich dich bestimmt ab und zu "nerven" und Fragen stellen. Denn pädagogisch betrachtet, gibt es da sehr viele Fragen zu :D

Und wirklich schön, dass du dich hier registriert hast. Ein Austausch unter Betroffenen ist dann doch bisschen anders und kann zu mehr Bewusstsein und Balance führen für sich selbst. Denn wie du bereits erwähnt hast, man kennt im Normalfall keine betroffenen Menschen und muss sich die meiste Zeit alleine damit beschäftigen und hat in der Regel "nur" Fachleute als Ansprechpartner.

Was machst du derzeit? Hast du schon die Schule beendet, machst du eine Ausbildung? Mich würde auch sowas interessieren, mit Verlaub natürlich:)

Liebe Grüße :) :)

Patient81



Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 296
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellung Dani

Beitrag von Olga1991 » Di 25. Apr 2017, 21:07

Herzlich Willkommen Dani :)

Ich freue mich sehr dass du dich hier angemeldet hast :)

Erfahrungsaustausch und evtl anderen Menschen damit zu helfen, ist nie verkehrt!

Eines haben wir gemeinsam, ich werde wegen meinen Augen ebenso in der Augenklinik in Essen betreut wegen meiner "seltenen Krankheit" (dazu gibt es ein Thema in "Augenkrankheiten") ... Freue mich schon auf deinen Beitrag dort :D

Ich war immer sehr zufrieden mit den Essenern, jedoch nach 15 Jahren habe ich eine Alternativ Klinik in meiner Nähe die mich ebenso betreut!

Mich würde es sehr interessieren wie du die Handhabung als "Baby" mit der Prothese gemeistert hast :roll:

Ganz liebe Grüße


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Marcy
Beiträge: 177
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:46

Re: Vorstellung Dani

Beitrag von Marcy » Di 25. Apr 2017, 22:05

Hallo Dani,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Ich würde mich sehr freuen, mehr von dir und deinem Leben mit Prothese zu erfahren, wie auch die anderen schon geschrieben haben!

Liebe Grüße
Marcy



Antworten