Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Ein Kunststoffauge Ihre Erfahrungen und Fragen.
Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Ihr Lieben,
wie einige ja wissen bin ich recht unzufrieden mit der Optik des Glasauges (großer Oberlid-Sulkus) - dazu leitet es jetzt bei der Kälte morgens schon wieder sehr unangenehm ;-( Seit gut einem Monat schleimt das Auge wie blöd - habe alle Tipps ausprobiert, aber es wird nicht besser. Nun vermutet meine Augenärztin, dass das Glas "fertig" ist und reizt. Dann hätte das gerade mal 9 Monate gut gehalten :oops:

In 2 Wochen habe ich einen Beratungstermin beim Kunststoff Ocularisten.

Dazu meine Fragen:

Was seht Ihr als Nachteil bei Kunststoff?
Wie habt Ihr der KK begründet, dass Ihr eins braucht?
Merkt Ihr einen Trage-/Pflege-Unterschied (falls je Glas drin war)?

Bin gespannt auf Eure Meinungen!
liebe Grüße Winnie


Charlotte
Beiträge: 247
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Charlotte »

Hallo Winnie,

aus meiner Sicht: keine Nachteile!
Vorteile für mich: exakte Passform (hinter der Glasprothese hatte sich immer Tränenflüssigkeit gesammelt, Auge oft verschleimt).
Jetzt merke ich die Prothese gar nicht, brauche auch keine Augentropfen oder sowas, außer wenn ich zu lange am Computer gesessen habe.
Optisch super - allerdings gibt´s den Sulcus nach wie vor, vielleicht nicht mehr ganz so stark.
Riesenvorteil: unzerbrechlich!!!
Reinigung mach ich mit milder Seife unter fließendem Wasser. Wenn mir die Prothese dabei aus der Hand flutscht, macht das gar nix ;) .
Noch ein Vorteil: jetzt nach 1 Jahr wird die vorhandene Prothese etwas vergrößert, weil sich die Augenhöhle nochmal verändert hat und das Auge zu klein aussieht.
Termin beim Okularisten hab ich in 2 Wochen - bin mal gespannt, wie es wird.
Auf dem Antrag für die KK stand damals "unvollständiger Lidschluß, Blepharitis".
Außerdem hatte ich eine Bescheinigung vom Hausarzt, dass ich wegen einer Polyneuropathie vermindertes Tastempfinden in den Fingern habe.
3 mal war mir vorher die Glasprothese zerbrochen!!! Dadurch hab ich relativ schnell die Genehmigung bekommen :) .
ich drück dir die Daumen für eine gute Entscheidung!

Liebe Grüße
Charlotte


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Ich bin mit Kunststoff auch zufriedener als mit Glas.

Bei mir stand damals "Schmerz beim Tragen und unvollständiger Lidschluss "


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Charlotte hat geschrieben: Do 5. Nov 2020, 11:43 aus meiner Sicht: keine Nachteile!
Vorteile für mich: exakte Passform (hinter der Glasprothese hatte sich immer Tränenflüssigkeit gesammelt, Auge oft verschleimt).
Jetzt merke ich die Prothese gar nicht, brauche auch keine Augentropfen oder sowas, außer wenn ich zu lange am Computer gesessen habe.
Optisch super - allerdings gibt´s den Sulcus nach wie vor, vielleicht nicht mehr ganz so stark.
Riesenvorteil: unzerbrechlich!!!
..
Termin beim Okularisten hab ich in 2 Wochen - bin mal gespannt, wie es wird.
Auf dem Antrag für die KK stand damals "unvollständiger Lidschluß, Blepharitis".
Außerdem hatte ich eine Bescheinigung vom Hausarzt, dass ich wegen einer Polyneuropathie vermindertes Tastempfinden in den Fingern habe.
Huhu - na DAS klingt doch Mut machend! Vielen Dank!

Ich kämpfe jetzt seit Wochen mit der Verschleimung und finde das echt 100 x schlimmer, als den Sulkus :oops: Es nervt total! Zumal ich beim reiben/entschleimen unterwegs immer die Panik habe, dass das Glas raus fällt.

Du hast Deinen Termin in Wiesbaden nicht zufällig am 16??? Dann würden wir uns nämlich sehen ... Hoffnungsvolle Grüß und schreib dann bitte, wie es geworden ist
Winnie


Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Olga1991 hat geschrieben: Do 5. Nov 2020, 15:06 Ich bin mit Kunststoff auch zufriedener als mit Glas.

Bei mir stand damals "Schmerz beim Tragen und unvollständiger Lidschluss "
Super! Ich werde mal fragen, ob das auch bei mir geschrieben werden kann. Der Schmerz ist eher "nur" arg unangenehm, aber vielleicht ist das ausbaufähig?
Sonniges WE
Winnie


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Winnie hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 08:50
Charlotte hat geschrieben: Do 5. Nov 2020, 11:43 aus meiner Sicht: keine Nachteile!
Vorteile für mich: exakte Passform (hinter der Glasprothese hatte sich immer Tränenflüssigkeit gesammelt, Auge oft verschleimt).
Jetzt merke ich die Prothese gar nicht, brauche auch keine Augentropfen oder sowas, außer wenn ich zu lange am Computer gesessen habe.
Optisch super - allerdings gibt´s den Sulcus nach wie vor, vielleicht nicht mehr ganz so stark.
Riesenvorteil: unzerbrechlich!!!
..
Termin beim Okularisten hab ich in 2 Wochen - bin mal gespannt, wie es wird.
Auf dem Antrag für die KK stand damals "unvollständiger Lidschluß, Blepharitis".
Außerdem hatte ich eine Bescheinigung vom Hausarzt, dass ich wegen einer Polyneuropathie vermindertes Tastempfinden in den Fingern habe.
Huhu - na DAS klingt doch Mut machend! Vielen Dank!

Ich kämpfe jetzt seit Wochen mit der Verschleimung und finde das echt 100 x schlimmer, als den Sulkus :oops: Es nervt total! Zumal ich beim reiben/entschleimen unterwegs immer die Panik habe, dass das Glas raus fällt.

Du hast Deinen Termin in Wiesbaden nicht zufällig am 16??? Dann würden wir uns nämlich sehen ... Hoffnungsvolle Grüß und schreib dann bitte, wie es geworden ist
Winnie
Seid ihr beim ocularisten in Wiesbaden? Bin ich auch .


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Jaaaaaaaaaaa

Vielleicht sollten wir mal ein kleines Foren-Treffen machen? :D


Charlotte
Beiträge: 247
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Charlotte »

Nee Leute, was für ein Pech :( :( :( !
ich sitze in Norddeutschland und bin beim Okularisten Greiner in Hannover.
Ich würde mich ja wirklich gerne mal mit euch treffen.
Vielleicht wenn das ganze Coronaproblem vorbei ist und man sich wieder frei bewegen kann?
Dann hätte ich auch nichts dagegen mich auf den Weg zu machen und im Hotel zu schlafen - muss allerdings hundefreundlich sein, weil mein kleiner Hund immer mitkommt...
Wie schön, dass endlich wieder Leben ins Forum kommt. Ich hatte schon Sorge, dass alles hier einschläft ;)

Allen ein schönes Wochenende und passt gut auf euch auf!!!

Charlotte


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Winnie hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 09:19 Jaaaaaaaaaaa

Vielleicht sollten wir mal ein kleines Foren-Treffen machen? :D
Bei welchem bist du dort denn ? Kommst du von der Gegend?

Das ist ja cool.


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Charlotte hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 09:33 Nee Leute, was für ein Pech :( :( :( !
ich sitze in Norddeutschland und bin beim Okularisten Greiner in Hannover.
Ich würde mich ja wirklich gerne mal mit euch treffen.
Vielleicht wenn das ganze Coronaproblem vorbei ist und man sich wieder frei bewegen kann?
Dann hätte ich auch nichts dagegen mich auf den Weg zu machen und im Hotel zu schlafen - muss allerdings hundefreundlich sein, weil mein kleiner Hund immer mitkommt...
Wie schön, dass endlich wieder Leben ins Forum kommt. Ich hatte schon Sorge, dass alles hier einschläft ;)

Allen ein schönes Wochenende und passt gut auf euch auf!!!

Charlotte
Das kriegen wir bestimmt hin !


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Olga1991 hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 10:42
Winnie hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 09:19 Jaaaaaaaaaaa

Vielleicht sollten wir mal ein kleines Foren-Treffen machen? :D
Bei welchem bist du dort denn ? Kommst du von der Gegend?

Das ist ja cool.

Ich fahr so 80 km nach Wiesbaden, wohne im Taunus.
Bis jetzt war ich bei den Glasaugen-Machern in Wiesbaden, ein sehr junger Mann, der wirklich täuschend echt die Glasaugen hin bekommt! Aber seit längerem habe ich ständigen Druck und Schleimprobleme ;-( Mittlerweile bestimmt 10 Salben und verschiedene Tropfen versucht, nix hilft. Und zu dem großen Sulkus meinte er beim letzten Mal, dass das nur durch Acryl verbessert werden könnte.
Am 16. hab ich nun in der Kunststoff Zweigstelle einen ersten Beratungstermin und hoffe ...

Von welcher Ecke kommst Du denn?


Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Charlotte hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 09:33 Nee Leute, was für ein Pech :( :( :( !
ich sitze in Norddeutschland und bin beim Okularisten Greiner in Hannover.
Ich würde mich ja wirklich gerne mal mit euch treffen.
Vielleicht wenn das ganze Coronaproblem vorbei ist und man sich wieder frei bewegen kann?
Dann hätte ich auch nichts dagegen mich auf den Weg zu machen und im Hotel zu schlafen - muss allerdings hundefreundlich sein, weil mein kleiner Hund immer mitkommt...
Wie schön, dass endlich wieder Leben ins Forum kommt. Ich hatte schon Sorge, dass alles hier einschläft ;)

Allen ein schönes Wochenende und passt gut auf euch auf!!!

Charlotte

Guuuuuuuuuuuuuuute Idee!! Im Zweifel würde ich auch irgendwo hundefreundlich übernachten. Sind zwar nur 80 km bis Wiesbaden, aber fahren strengt mich sehr an.

Mei, lasst uns doch mal voller Vorfreude das Frühjahr ins Auge fassen.
Vielleicht mag noch irgendwer?

Ps.: Dieses Forum (und speziell ihr 2) hat mir derartig viel geholfen! Die meisten Ärzte sind (leider) doch arg ahnungslos.


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Ich komme aus Wiesbaden 😁 Von daher bin ich froh dass ich nur 15 min mit dem Bus fahren muss....

Bist du bei denen ?

(Werbung entfernt! - Admin)

Ich bin dort und äußerst zufrieden ... Normal macht man bei Kunststoff mittels Abdruck die Prothese. Die machen es ohne Abdruck.

Anbei das Bild das du gewünscht hast
20201107_121256.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Charlotte
Beiträge: 247
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Charlotte »

Na klasse Olga,
dann bist du ja die richtige Person, um ein Treffen in einem hübschen kleinen Lokal zu organisieren!!!
Tipps über hundefreundliche Hotels in der Nähe nehme ich gerne entgegen.
Außerdem müssen wir doch unbedingt die einheimischen Hotels und Restaurants unterstützen, wenn der Lockdown vorbei ist ;) .
Ich finde Frühjahr klingt nicht schlecht. Aber warten wir mal ab, wie es Coronamäßig weitergeht.
Bin mal gespannt, wer noch Lust auf ein Treffen hat!

Allen ein sonniges Wochenende!

Charlotte


Charlotte
Beiträge: 247
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Charlotte »

Hallo ihr Lieben,

hab gerade drüber nachgedacht, ob wir für ein eventuelles Treffen einen neuen Thread eröffnen sollten?
Wie seht ihr das?

Liebe Grüße

Charlotte


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Charlotte hat geschrieben: So 8. Nov 2020, 11:11 Hallo ihr Lieben,

hab gerade drüber nachgedacht, ob wir für ein eventuelles Treffen einen neuen Thread eröffnen sollten?
Wie seht ihr das?

Liebe Grüße

Charlotte
Erledigt ✌


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Olga1991 hat geschrieben: Sa 7. Nov 2020, 12:13 Ich komme aus Wiesbaden 😁 Von daher bin ich froh dass ich nur 15 min mit dem Bus fahren muss....

Bist du bei denen ?

(Werbung entfernt! - Admin)

Ich bin dort und äußerst zufrieden ... Normal macht man bei Kunststoff mittels Abdruck die Prothese. Die machen es ohne Abdruck.

Anbei das Bild das du gewünscht hast
20201107_121256.jpg
Danke für das Foto! Schaut aus, wie eine Glasschale ;-) Ach ich bin so gespannt!
Und ja - in Wiesbaden gibt es glaube ich nur 1 Augenmacher für Acryl.

Na das ist ja cool, dass Du so dicht dran wohnst. Wenn ich wieder hin muss (dieses mal werde ich gefahren), sag ich vorher Bescheid, vielleicht schaffen wir dann ein mini Treffen?

Gaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüß
Winnie


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Ja klar, sag einfach bescheid.
Dann können wir bestimmt etwas einrichten 👍

Darf ich fragen wie alt du bist ?

Die sind dort sehr nett und du verlässt erst den Raum wenn du zufrieden bist 😁


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Winnie
Beiträge: 95
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Winnie »

Olga1991 hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 13:24 Ja klar, sag einfach bescheid.
Dann können wir bestimmt etwas einrichten 👍

Darf ich fragen wie alt du bist ?

Die sind dort sehr nett und du verlässt erst den Raum wenn du zufrieden bist 😁
PN ging ja raus ;-)

Aber eine Frage noch zu Wiesbaden ... gibt es da Parkplätze?


Olga1991
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Aktuelle Fragen zum Kunststoff Auge

Beitrag von Olga1991 »

Es gibt in der Nähe Parkhäuser. Auf der Straße findest du kein Parkplatz 😀


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
04/2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung
Antworten