Frequenz Check-Up gesundes Auge

Antworten
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 270
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Bits&Bytes » Sa 25. Nov 2017, 10:49

Hallo in die Runde,

hätte da mal Frage:
Wie oft geht Ihr so zum Augenarzt um das gesunde und hoffentlich noch gut sehende Auge checken zu lassen ?

Ich selbst gehe alle drei Monate zur Kontrolle der Netzhaut, des Augendrucks und des Visus zu meiner Augenärztin.
Zur Untersuchung des Augenhintergrunds im Wechsel jeweils einmal mit Weitstellen der Pupille und einmal ohne Mydriasis.

Bin allerdings als Typ 2-Diabetiker auch prinzipiell Risikopatient, obwohl ich die Zuckerkrankheit inzwischen sehr gut im Griff habe.
Der Langzeitwert HbA1c war die letzten beiden Male 5,9 %, ist also quasi wieder im prädiabetischen Bereich, wenn das irgendjemanden hier etwas sagt :).

Halte es für eminent wichtig, solche regelmässigen Kontrollen nicht zu vernachlässigen, aber wem sage ich das :mrgreen:

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Udo


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )

Marcy
Beiträge: 174
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:46

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Marcy » So 26. Nov 2017, 20:59

Hallo Udo,

sehr vorbildlich, wie du das machst!

Ich bin da (leider) nicht mehr ganz so zuverlässig mit Augenarztbesuchen.

Als ich links noch mehr gesehen habe, bin ich auch so wie du alle drei Monate zur Kontrolle gegangen. Ebenfalls jedes zweite Mal mit Weittropfen. Scheint gängig zu sein, bei Patienten, die zu Netzhautablösungen neigen.

Liebe Grüße
Marcy



MamaFranzi
Beiträge: 56
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 14:29

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von MamaFranzi » Sa 16. Dez 2017, 13:36

Ich bin jeden Monat beim Augenarzt mit meiner Tochter und alle 3 Monate in der Klinik.

Die schauen immer wegen dieser Symphatischen.... Wie hieß das noch...

Naja damit der Körper das gesunde Auge nicht auch Anstößt.

Und wegen der Kontrolle der Schrumpfung des Auges.



Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 270
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Bits&Bytes » Sa 16. Dez 2017, 15:40

Liebe MamaFranzi,

das ist sehr gut, dass das mit der sympathischen Ophthalmie unter Beobachtung bleibt, denn das ist leider bei Deiner Tochter ein nicht zu vernachlässigendes Risiko.

Es gibt hier im Forum bereits eine Angehörige, deren Ehemann diese seltene aber sehr schlecht zu therapierende Krankheit getroffen hat.

Ehrlich, ich will und werde Dir hier keine Ratschläge geben, kann Dir nur meine persönliche Meinung sagen.
Ich würde nicht mehr allzulange zuwarten mit einer Entscheidung zur Augenentfernung, wenn ich das Damoklesschwert dieser heimtückischen Krankheit im Nacken hätte.

Aber ich hoffe die Klinik behält das Risiko im Blick und wird Dir ggf. eben sagen, wenn es unumgänglich mit einer Enukleation werden würde.

Alles gute und liebe Grüße

Udo


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )

Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 288
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Olga1991 » So 17. Dez 2017, 23:44

Hallo zusammen,

da ich durch meine seltene Erkrankung mein linkes Auge verloren habe und inzwischen auch mein rechtes Auge mit der Erkrankung betroffen ist, gehe ich alle 3 Monate in die Augenklinik zu Spezialisten, das ist mir sehr wichtig :) Und ca. alle 6-8 Wochen zum Augenarzt ....

Da jetzt demnächst ein Umzug geplant ist in ein anderes Bundesland, muss ich mir nun ein neuen sehr guten Augenarzt suchen der sich mit meiner Erkrankung beschäftigen möchte bzw sich es zutraut, da ich nur ein sehendes Auge habe :D Ich bin ganz ehrlich, dass ist sehr schwierig :D


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

MamaFranzi
Beiträge: 56
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 14:29

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von MamaFranzi » Mo 18. Dez 2017, 22:45

Oh ja das kenne ich mit meiner Maus.
Wenn man dann jemand hat muss man alles von vorne erzählen und ich schleppe dann den Ordner mit den Arztbriefen mit. Das ist das einfachste :D



Patient81
Beiträge: 183
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Patient81 » Di 19. Dez 2017, 14:48

Hallo Olga,

ja das ist aber echt bedauerlich. Wie wurde es denn festgestellt, dass die genannte Erkrankung auch das andere Auge anvisiert hat?

Wenn ich fragen darf, welches Bundesland wirst du denn beehren? Entsprechend können sich vielleicht welche melden, die gute Arztpraxen empfehlen können.

Ich wünsche dir wirklich sehr, dass das andere Auge dem Ganzen standhält und du somit noch Jahrzehnte damit gut leben kannst.

Schönen Gruß

Patient81



Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 288
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Olga1991 » Di 19. Dez 2017, 19:58

Die Erkrankung kann alle Organe befallen und da nun das rechte Auge die selbe Diagnose hat, dh es wachsen ständig Angiome (Gefäßveränderungen) die man immer schnell lasern muss.

Damit sich die Sehkraft nicht verschlechtert, muss ich am besten alle 6 Wochen zum Augenarzt zur Kontrolle. Ärgerlich aber so bin ich auf der sicheren Seite ....

Ich warte nur noch auf eine Zusage für einen Job, dann ziehe ich nach Hessen (Nähe Wiesbaden) :-)


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 270
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Bits&Bytes » Mi 20. Dez 2017, 13:18

Hallo Olga,

ich hoffe für Dich, dass es mit dem Job klappt. Jedenfalls wärst Du in Wiesbaden näher an Essen dran. Aber ob es in Hessen Augenärzte gibt, die auf Morbus Hippel-Landau spezialisiert sind, bzw. davon überhaupt schon mal etwas gehört haben, ist natürlich die grosse Frage.

Vielleicht kann man das über irgendwelche augenärztlichen Verbände herausbekommen.

Alles Gute für Dich und allen ein schönes Weihnachtsfest.

Udo


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )

Marcy
Beiträge: 174
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:46

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Marcy » Mi 20. Dez 2017, 21:42

Hi Olga,

da ziehst du ja ungefähr in die Nähe meines Ocularisten ;-).

Ich wünsche dir, dass du die Zusage für den Job bekommst und dann einen kompetenten Augenarzt findest!

Liebe Grüße
Marcy



Marcy
Beiträge: 174
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:46

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Marcy » Mi 20. Dez 2017, 21:42

Hi Olga,

da ziehst du ja ungefähr in die Nähe meines Ocularisten ;-).

Ich wünsche dir, dass du die Zusage für den Job bekommst und dann einen kompetenten Augenarzt findest!

Liebe Grüße
Marcy



Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 288
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Olga1991 » Mi 20. Dez 2017, 23:20

Hallo Udo,

meine Augenärztin kannte die Erkrankung auch nicht und ich war auch die erste Patientin bei ihr mit dieser Erkrankung.
Es ist nur wichtig, dass es ein Netzhautspezialist ist und sich bereit erklärt sich um mein einziges sehendes Auge gut zu kümmern ;)

Viele Ärzte trauen sich das nicht zu, da sie die Vorgeschichte nicht kennen :D Deswegen sage ich, es ist schwer aber ich werde schon eine Lösung dafür finden ;)

Ich fahre nur noch 1x jährlich nach Essen, da es von Karlsruhe (wo ich momentan wohne) ziemlich weit weg war und die Wartezeiten dort echt um die 6-10 Stunden betragen. Und da ich mein Auge nur noch vom Oberarzt lasern lasse, ist es immer ein Glücksspiel ob er an diesem Tag überhaupt Zeit für mich hat.

Aus diesem Grund fahre ich alle 3 Monaten in die Augenklinik nach Freiburg, da wo ich auch meine jährliche Ganzkörperuntersuchungen mache :) Da sind die Wartezeiten um einiges kürzer und es ist immer der Oberarzt da der mich dann auch nur lasert. ;) Fachlich sind die genauso gut! ;)

Aber der Weg von Hessen nach Essen und Freiburg ist genauso, von daher passt es ganz gut :D

Liebe Grüße und schöne Weihnachtstage


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 288
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Olga1991 » Mi 20. Dez 2017, 23:26

Hallo Marcy,

macht dein Ocularist in Hessen denn auch Kunststoff?

Ich war heute bei meinem Ocularist zur Kontrolle wegen dem Sitz der Prothese und er meinte dass er keinen in Hessen kennt der Kunststoff macht :)

Achja, die Prothese muss noch etwas bei mir einfallen, damit man es mehr auffüllen kann. Ich wollte es ja mehr gefüllt unterm Oberlid haben aber dann würde es zu sehr rausstechen :D Von daher warte ich noch ein weiteres Jahr, vielleicht kann man dann was korrigieren :D


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Marcy
Beiträge: 174
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:46

Re: Frequenz Check-Up gesundes Auge

Beitrag von Marcy » Do 21. Dez 2017, 06:38

Guten Morgen Olga,

sorry, ich Troll hatte für einen Moment vergessen, dass du eine Kunststoff-Prothese hast.

Er macht nur Glas... aber gibt es eigentlich Kunststoffprothetiker, die wie manche „Glaser“ auch „Wandertage“ machen?

Die Wiesbadener (Müller Söhne) haben meines Wissens nach auch mal Kunststoff gemacht, weiß aber nicht, ob das immer noch so ist.

Liebe Grüße
Marcy



Antworten