Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Ein Kunststoffauge Ihre Erfahrungen und Fragen.
Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 310
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Olga1991 » Fr 1. Mär 2019, 07:21

Guten Morgen,

ich habe dies akzeptiert. Ich werde mir dieses Jahr ein neues Kunststoffauge machen lassen, jedoch ohne Abdruck 😄

Da wo ich mein Auge zum ersten mal poliert habe, die machen nur Kunststoff ohne Abdruck.


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Ich
Beiträge: 23
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 17:44

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Ich » Fr 1. Mär 2019, 08:47

Warum ohne Abdruck?
Meins wurde auch ohne Abdruck gefertigt aber ich dachte mit Abdruck ist es immer besser weil passgenauer?



Charlotte
Beiträge: 151
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Charlotte » Fr 1. Mär 2019, 14:26

Hallo Olga und "ich",

Ich habe jetzt meine erste Verschreibung für ein Acrylauge bekommen - bin mal gespannt, ob die Krankenkasse ihr okay gibt...

Ich verstehe aber nicht, warum Acryl manchmal ohne Abdruck gemacht wird.
Ich denke, das ist gerade der große Vorteil von Acryl, dass es ganz genau der Augenhöhle entsprechend gefomt ist???

Und Olga: warum bekommst du jetzt schon eine neue Prothese?
Ich dachte, die gibt es erst nach 5 (oder 8?) Jahren?

Zur Optik: mir geht es wie Olga, ich kann es gut akzeptieren.
Für mich ist das Aussehen auf jeden Fall eine Verbesserung zu vorher - und die Schmerzen sind weg!
Dass es sich nie wie ein ganz "normales" Auge mitbewegen wird, das ist halt so.
Im Moment ist bei mir die Bewegung ganz minimal, vielleicht wird es ja mit Acryl etwas besser :roll: , bin gespannt.

Liebe Grüße an alle

Charlotte



Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 310
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Olga1991 » Fr 1. Mär 2019, 20:12

Ich merke immer mehr wie das Auge größer wirkt und einen anstarrt, vor allem nach 9 Stunden Bürotätigkeit.

Mein Gefühl sagt dass es einfach nicht mehr richtig sitzt. Ich muss dazu sagen dass ich auch zugenommen habe und sich die Augenhöhle dadurch auch verändert.

Der neue "Prothetiker" hat mich gut beraten und ich sollte es aufjedenfall mal ausprobieren mit der Methode des Kunststoffauges wie die das machen.

Wenn man Gründe hat kann man auch früher ein neues Auge beantragen. Der Prothetik er empfiehlt auch immer nach 3 Jahren ein neues Auge und nicht erst nach 8 Jahren!


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Charlotte
Beiträge: 151
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Charlotte » Sa 2. Mär 2019, 20:45

Hallo Olga,

wenn du jetzt Glas und Acryl vergleichst, würdest du auch jetzt noch die Acrylprothese besser finden, obwohl sie nicht mehr so ganz gut passt?
Oder sagst du: eigentlich egal, Probleme gibt es bei beiden?
Ich bin mal gespannt auf deinen Bericht, wenn du die neue Prothese hast.

Ich wünsch dir einen schönen Sonntag :) .

Charlotte



Benutzeravatar
Olga1991
Beiträge: 310
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Olga1991 » So 3. Mär 2019, 08:13

Charlotte hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 20:45
Hallo Olga,

wenn du jetzt Glas und Acryl vergleichst, würdest du auch jetzt noch die Acrylprothese besser finden, obwohl sie nicht mehr so ganz gut passt?
Oder sagst du: eigentlich egal, Probleme gibt es bei beiden?
Ich bin mal gespannt auf deinen Bericht, wenn du die neue Prothese hast.

Ich wünsch dir einen schönen Sonntag :) .

Charlotte
Ich bin eindeutig für Acryl, das sind ja keine Schmerzen die ich habe im gegensatz zu Glas ... Bei Glas hatte ich immer wieder eine Entzündung!

Ich hatte zum Vergleich auch mal wieder Glas drin und ich war froh es wieder draußen zu haben 😂 Es hat so tierisch gejuckt, wahnsinn 😳


12/2016: Enukleation linkes Auge
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)

Charlotte
Beiträge: 151
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Charlotte » So 2. Jun 2019, 19:43

Hallo an alle,

nun hab ich also den geplanten Wechsel von Glas auf Kunststoffprothese hinter mir und bin sehr zufrieden.

Es wurde vorher ein Abdruck meiner Augenhöhle gemacht und dadurch sitzt die Prothese ganz paßgenau auf dem Implantat.
Die extreme Tränenmenge, die sich immer zwischen Implantat und Prothese gesammelt hatte, gibt es jetzt nicht mehr.
Außerdem hatte sich vorher immer sehr viel Schleim im Auge gebildet, das ist jetzt fast ganz vorbei. Und das tut meinen Lidrändern auch gut.
Die Beweglichkeit hat sich ein kleines bisschen gebessert, ist aber immer noch nicht richtig toll - kann ich aber gut mit leben ;)

Ich glaube nicht, dass man meine Erfahrungen auf alle übertragen kann. Es gibt schließlich ganz viele gute Argumente für Glas.
Aber für mich war es wohl die richtige Entscheidung.

Liebe Grüße an alle!

Charlotte



Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 285
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vor- und Nachteile Kunststoff vs. Glasauge

Beitrag von Bits&Bytes » Di 4. Jun 2019, 07:07

hallo charlotte,

es freut mich sehr, dass es dir jetzt mit kunststoff so gut geht.

danke für deinen bericht.

weierhin alles gute.

udo


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )

Antworten