Vorstellungsrunde :-)

In eigener Sache zu diesen Forum zu Augenprothesen, künstlichen Augen, Glasaugen Kunststoffaugen
Antworten
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Wow Anna,

danke für Deine tolle Vorstellung hier, so erschreckend und unfassbar auch der Anlass ist, dem wir Deinen Bericht zu verdanken haben.

Ich bin immer wieder erstaunt, welch unbeugsame menschlich Kraft in einigen von uns steckt, Du gehörst sicherlich zu diesen Personen.

Schweife hier mal ab und komme auf etwas, das Du im anderen Thread erwähnt hast.
Du solltest echt darüber nachdenken eine Brille mit Polycarbonatgläsern zum Schutz Deines einzig verbliebenen Auges zu tragen, auch wenn dies zur Korrektur einer Fehlsichtigkeit eigentlich nicht notwendig ist/wäre.
Die alte Was-Wäre-Wenn-Frage :shock:

Nochmals danke für deine eindrucksvolle und sehr gut geschriebene Vorstellung.

Schön, dass Du Dich hier so toll einbringst.

Euch allen ein schönes Wochenende

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Benutzeravatar
annaklaus
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 17:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von annaklaus »

Ihr Lieben,

ich glaube, der jeweilige Grund warum wir individuell unsere Augen "verloren" haben, ist vielleicht auch zweitrangig. Mir scheint, dass wir alle, auf die jeweils eigene Art, darunter leiden und uns das Thema (ich möchte fast sagen: hoffentlich) zeitweilig beschäftigt.

Um aber doch deine nachvollziehbare Neugier zu stillen, Olga, die ich ja nun mit meiner Geschichte geteast habe: Es gab damals einen Streit, ob der junge Mann in meine Wohnung darf oder nicht. Der Streit mündete in einer Handgreiflichkeit und aus irgendeinem unerfindlichen Grund hatte der Spinner dann ein Messer zur Hand, mit dem er mein Auge und Gesicht verletzt hat. Es gab später eine Gerichtsverhandlung, in deren Verlauf noch weitere Missetaten seinerseits zur Sprache kamen und schlussendlich wurde er in eine Psychiatrie eingewiesen.

Und zur Stärke: Diesen finde ich einen schwierigen Begriff, da er die Verletzlichkeit, die wir alle in uns haben, zu übertünschen scheint. Ja, so habe ich manchmal fast schon das Gefühl, dass mit der Stärke-Begriff zwischenmenschlich missbraucht wird. Nach dem Motto: "Was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker." Auch bin ich mir nicht sicher, ob Stärke ohne das gegenteilige Schwäche funktioniert. Also quasi ein entweder-oder. Und da niemand schwach sein möchte, Schwäche vielleicht sogar gesellschaftlich verpönt ist (ich denke z. B. an die Beschimpfung "Du Opfer!") bleibt nur die Alternative der Stärke. Ich denke, ich bin weder stark noch schwach, sondern verletzbar aber durchaus resilient. Und das heißt, dass man mit mir nicht machen kann, was man will. Ich setze meine Grenzen und wer die übertritt ist - vulgär gesprochen - ein Arschloch. Aber nun gut, ich hänge mich an Worten auf, die in der Alltagssprache einen ganz einfachen Sinn haben, den ich natürlich verstehe.

Über das Tragen einer Brille habe ich auch schon öfter nachgedacht, interessanterweise auch eher aus der das-Glasauge-kaschieren Perspektive. Auf deinen Gedanken, Udo, dass vielleicht das "gute" Auge dadurch auch geschützt wird, bin ich überhaupt noch nicht gekommen. Hui, ich denke das ist eine recht große Baustelle, die ich da wohl in Angriff genommen habe.

Danke für eure Fürsprache und die Anregungen,
anna :)
... mehr als nur kein Auge ;)
Benutzeravatar
annaklaus
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 17:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von annaklaus »

Mpfth...
Ich habe geschludert in meiner Vorstellung: Der angebliche Buphthalmus war ein Hämophthalmus. Der Irrtum ist wohl einfach entstanden, weil ich beim Schreiben die Signatur von zizou gelesen habe und mein Gehirn die kurz vorher nachgeschlagene Diagnose sofort überschrieben hat - klar, ist beides Auge, muss dasselbe sein.^^
Sorry für die Verwirrung!

greetz,
anna
... mehr als nur kein Auge ;)
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

annaklaus hat geschrieben: Di 5. Sep 2017, 20:21 Mpfth...
Ich habe geschludert in meiner Vorstellung: Der angebliche Buphthalmus war ein Hämophthalmus. Der Irrtum ist wohl einfach entstanden, weil ich beim Schreiben die Signatur von zizou gelesen habe und mein Gehirn die kurz vorher nachgeschlagene Diagnose sofort überschrieben hat - klar, ist beides Auge, muss dasselbe sein.^^
Sorry für die Verwirrung!

greetz,
anna
Liebe Anna,

danke für die Klarstellung, hatte mich schon gefragt ..... Wie geht ?

Viele Grüße und viel Erfolg bei Du weisst schon, der Suche nach dem richtigen Prothetiker und dem passendem Auge, wünscht

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Benutzeravatar
annaklaus
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 17:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von annaklaus »

Meine Geschichte II

Da mir zwar an anderer Stelle die Frage nach der Häufigkeit des Prothesenwechsels gestellt wurde und ich in der letzten Woche auch versuche, die ganze Geschichte für mich zu rekonstruieren, dachte ich, ich schreib die Geschichte einfach mal weiter.

Meine erstes Glasauge habe ich also 2002 in Hamburg erhalten. Anfangs hatte ich recht häufig Entzündungen, aber das legte sich irgendwann. Ich glaube es war auch diese erste Prothese, die mir dann zerbrochen ist (Stichwort: regelmäßiges Reinigen!). Da ich zu dem Zeitpunkt dann keinen Ersatz hatte, musste möglicherweise ein schneller Termin gefunden werden. Zumindest kann ich mir vorstellen, dass es dann der Zeitpunkt gewesen ist, an dem schnell-schnell eine neue angefertigt werden musste und die einfach viel zu groß geraten ist. Das mag dann 2003 gewesen sein. In den folgenden Jahren hatte ich wenige Beschwerden, was die Prothese anging. Nach einem reneuten Umzug wurde die nächste Prothese vermutlich so 2005 von einem Wander-Ocularisten in Potsdam angefertigt, der zumindest einen engen Zeitplan hatte. Dann muss ich mir 2008/2009 eine in Berlin anfertigen haben lassen und die aktuelle wurde 2016 hier angepasst.
In dem ganzen Hin-und-Her habe ich natürlich auch mehrfach die Augenärztin gewechselt und die ursprünglich mal überreichten Unterlagen irgendwo gelassen.
Der letzte Ocularist hatte schon festgestellt, dass das Glasauge zu groß sei und es ein wenig verkleinert - das kann ich sehen, wenn ich das alte einsetze. Wirklich zufriedenstellend ist es aber noch nicht geworden. Irgendwie dachte ich dann, dass es wohl ein paar Jahre dann dauern wird, dass ich mal eine Prothese erhalte, mit der ich zufrieden sein kann. Aber nun hat mich ja die Ungeduld in dieses Forum gebracht.
In den letzten Tagen habe ich eine andere (nahe) Person gefragt, ob bei "normalen" Schließen das Lid tatsächlich komplett geschlossen ist. Überraschende Antwort: Nein. Tjo, also kann ich wohl richtig Nörgeln nächste Woche beim Termin für meine sechste Prothese in 15 Jahren :lol:

Beste Grüße,
anna
... mehr als nur kein Auge ;)
Ösi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Ösi »

Hallo ihr lieben dadrausen, oder daherinnen :lol:

Ich habe schon einige Beträge hier und auch im Glaukom-Forum gelesen und habe den Entschluss gefasst mich doch einmal hier anzumelden.

Vorab möchte ich MICH mal vorstellen und nicht mein Problem (meine Geschichte z.B.) da ich da gar nicht weiß wo ich anfangen soll...... bzw. wo ich das posten soll.

Des Weiteren möchte ich meinen vollständigen Namen nicht nennen. Ich hoffe ihr versteht das.
Aber so viel sei gesagt.
Ich bin nicht aus eurem Land sondern aus Österreich ;)
..........ja, auch da soll´s ja kaputte Leute geben :D
ich habe zwei ganz ganz liebe Kinder (ein Pärchen 13 u. 14) und eine wundervolle Lebenspartnerin die immer versucht mich zu verstehen und auf mich einzugehen obwohl ich sicherlich kein einfacher Mensch bin (vielleicht liegt es auch an meinem Problem) - und auf die ich ganz besonders stolz bin.
Ich bin derzeit noch :lol: 42 und stehe nach 21 Operationen vor einer Entscheidung. Aber dazu vielleicht wo anders mehr. Muss erst mal abwarten und schauen wo es passt. Vielleicht kommen ja auch Fragen die ich beantworten muss und der/die Admin muss dann das verschieben (sorry Admin - ich weiß das ich doof, ich kenn das, bin selbst SuperModerator in einem Forum)

Eins noch - danke an Bit´s and Byt´s - ihm es zu verdanken das ich hier bin :lol: :lol:

In diesem Sinne sage ich mal ein großes H A L L O
Sieh nicht zurück - du kannst es nicht ändern, die Zukunft liegt vor dir - mach was draus
Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Olga1991 »

Herzlich Willkommen Ösi,

schön dass du dich hier angemeldet hast und nun ein Teil von uns bist :)

Gerne kannst du dein Problem uns schildern und wir versuchen dir so gut wie möglich zu helfen! :)

Stehst du vor Der Entscheidung einer Enukleation oder hast du bereits eine Prothese?

Du kannst gerne dir ein eigenen Therad erstellen, falls du nicht weißt wo helfen wir dir gerne!

Liebe Grüße
12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Hallo Ösi,

schön, das Du den Weg hierhin gefunden hast, ich hab's jetzt nicht regelrecht erwartet, aber nach dem was Du im Netzhaut-Forum geschrieben hattest, musste ich auf dieses Forum aufmerksam machen. Jedenfalls hatte ich das Gefühl.

Als Du dann danach nichts mehr weiter im Netzhaut-Forum berichtet hast, Dich aber auch nicht hier angemeldet hast, dachte ich schon ich hätte Dich jetzt völlig verschreckt und Du hättest das Posten komplett eingestellt.

Umso besser, dass es nicht so ist.

Wie gesagt, wenn Du Fragen hast, frage, wenn Du Deinen Fall (noch) einmal (ausführlich) schildern wolltest, wäre das auch schön, da die Mitglieder hier Dich ja erst jetzt ganz neu kennenlernen.

@Olga fragte: "Stehst du vor Der Entscheidung einer Enukleation oder hast du bereits eine Prothese?".

Ich denke, ich weiss die Antwort, das soll aber Ösi erzählen, wenn er dazu bereit ist.

Viele Grüße

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Ösi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Ösi »

Upps - @Bits&Bytes...
Nönö - da tust du mich verwechseln tun :D
Das muss ein anderer "Ösi" sein, sorry. Ich hab nie im Netzhaut - Forum was geschrieben. Ehrlich gesagt kenn ich das gar nicht.
Aber eine Geschichte könnte ich mal erzählen. Vielleicht find ich noch die passende Rubrik und den richtigen Zeitpunkt. Ich muss mich glaube ich hier erst einmal "warmlaufen"..
LG M
Sieh nicht zurück - du kannst es nicht ändern, die Zukunft liegt vor dir - mach was draus
Benutzeravatar
annaklaus
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 17:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von annaklaus »

Lieber Ösi,
ich bin hier auch neu, möchte dich aber dennoch willkommen heißen:
Die Tür ist offen, es scheint noch viel Platz zu sein, sicher finden sich noch irgendwo Getränke und wenn du dich gesetzt hast und etwas aufgewärmt bist erzähl deine Geschichte, Probleme oder einen Scherz. Ich habe das Gefühl, du wirst hier auf verständnisvolle Personen treffen, die dir mit Sympathie begegnen.
Beste Grüße,
anna
... mehr als nur kein Auge ;)
Marcy
Beiträge: 192
Registriert: So 16. Apr 2017, 16:46

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Marcy »

Guten Abend an alle, und ein herzliches Willkommen an dich, Ösi!
Schön, dass du zu uns gefunden hast. Ich kann Anna nur zustimmen (sehr hübsch geschrieben - danke dafür) schau dich um, und wenn du magst, erzähl was.

Liebe Grüße
Marcy
Ösi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Ösi »

Hallo ihr lieben,

Vielen Dank erst mal für die nette und herzliche Aufnahme von euch.

Also Anna, ich muss schon sagen, du hast das echt so nett geschrieben als ob du mich kennen würdest :lol: :lol:
Ja ich brauch ein wenig Zeit (die Getränke und Sitzgelegenheit hab ich ja schon :D ) hier einiges von mir zu geben.
Aber ich werfe mal einen Brocken rein.

War und ist aber auch keine leichte Zeit die ich seit 1986 und 21 OP´s hinter mir bzw. noch habe. Udo hat in einem Betrag mal geschrieben das man nicht die passenden Worte findet. Nun, ich find nicht nur die passenden Worte sondern auch nicht die passende Rubrik für meine Geschichte bzw. für einen Einstieg.
Ich muss ja eine Entscheidung erst treffen.. und wer weiß ob meine Geschichte überhaupt jemanden interessiert..

LG und schönen Abend M
Sieh nicht zurück - du kannst es nicht ändern, die Zukunft liegt vor dir - mach was draus
Ösi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Ösi »

Olga1991 hat geschrieben: Do 7. Sep 2017, 07:13 Stehst du vor Der Entscheidung einer Enukleation oder hast du bereits eine Prothese?
Liebe Grüße
Stehe vor der Entscheidung
LG M
Sieh nicht zurück - du kannst es nicht ändern, die Zukunft liegt vor dir - mach was draus
Patient81
Beiträge: 247
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Patient81 »

Hallo Ösi,

auch ich heiße dich willkommen.

Wenn du dir treu bist und aufrichtig schreibst, wird es definitv fruchten. Wir sind alle verschieden und haben auch verschiedene Perspektiven und eben verschiedene Geschichten. Daher kann ich dir nur Mut machen und sagen, mache dir bitte keine Gedanken darüber, ob es Interessenten gibt, die sich deine Geschichten durchlesen möchten - die wird es geben.

Denn wir alle haben leider ein "SCHE*I*S*S*" Schicksal hinter uns und es wäre nur noch schlimmer, wenn wir uns in dieser Sache untereinander nicht mir der nötigen Empathie begegnen würden und ferner noch nicht entgegenkommen würden. Das wäre doch wirklich ein Armutszeugnis.

Weil nicht ohne Grund haben wir alle, mehr oder weniger, hierher gefunden, weil wir in dieser Sache mit Betroffenen kommunizieren möchten. Ein Arzt, ein Psychologe, ein Nachbar, ein Bruder, eine Schwester, eine Mutter etc. kann dir doch nur bedingt Verständnis entgegnen. Ein Betroffener jedoch ist ein adäquater Ansprechpartner, um zu vergleichen. Und Vergleiche mit "Gleichgesinnten" sind wertvoller in manchen Situationen als alles andere.

Da wir Individuen sind und soziale Wesen sind, brauchen wir Bestätigungen, und zwar auf vielen Ebenen. Und eine Ebene ist nun mal der Umgang mit einer Enukleation und die Zeit danach.

Insofern hoffe ich, konnte ich dir bisschen die Unsicherheit nehmen und hoffe, dass du von nun an entspannter zugegen sein wirst hier im Forum.


Schöne Grüße

Patient81
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Hallo Ösi,

ein upps... auch von mir, sorry aber die Anmerkung, dass ich Dich irgendwie hier hingelotst hätte, oder wie Du es ausgedrückt hast, hat mich wohl auf die falsche Fährte gebracht, Nicknames sind ja Schall und Rauch in Foren.

Und dem User den ich aus dem Netzhaut-Forum kannte, hatte ich konkret den Rat gegeben sich mal hier umzuschauen, er hatte auch so was um die 20 Ops hinter sich und fragte in dem Forum nach Erfahrungen, die in Richtungen Augenentfernung gingen.

Finde es schön, das hier jetzt langsam Leben in die Bude kommt, wenn man bedenkt wie klein doch unser Kreis ist ....
Im losteye Forum ist zur Zeit weniger los, und da schreibt alles was englisch parlieren kann und eben was mit einem "lost eye" zu tun hat, oder leider noch bekommen wird. :lol: :(

Wie meine Vorredner schon sagten, danke schon mal für Deine Intro und wenn Du irgendwann bereit bist uns mehr zu erzählen, umso besser. Würde uns freuen !

Viele Grüße

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Olga1991 »

Ösi hat geschrieben: Do 7. Sep 2017, 22:38
Olga1991 hat geschrieben: Do 7. Sep 2017, 07:13 Stehst du vor Der Entscheidung einer Enukleation oder hast du bereits eine Prothese?
Liebe Grüße
Stehe vor der Entscheidung
LG M
Falls es um eine Enukleation geht, dann kannst du es in die Rubrik Enukleation schreiben, würde ich mal sagen :)

Und natürlich interessiert uns deine Geschichte ;)
12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Hi to all,
I am from Skopje, Macedonia. I am 40 years old. I lost my left eye on 1981 as a little boy 4 years old, playing with other kids. After clinical intervention the same year a get a prosthetic eye and i never had problem. I am with self confidence and i work as civil servant i public administration.
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Hi boydloyd,

it's good to hear from you. As far as I know, you are now the second one from another country, who writes here. Austria and now even Macedonia.

Wow, I am a little bit astonished, but in a positive way :)

Do they use glass or acrylic prosthetic eyes in Macedonia, which one have you got ?

Please don't get me wrong, but I don't know if everybody here is able and/or willing to answer you in English....

Very good to hear from you, that you never had problems with your prosthetic eye and that you are a self-confident person. It is important that people write here also about enucleation with little or no problems afterwards.

Have a good time

Udo
Zuletzt geändert von Bits&Bytes am So 10. Sep 2017, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Olga1991 »

Welcome boydloyd :)
nice that you had so far no problems!
Do you wear plastic or glass?
Sorry my English is not so good :lol:


Best Regards
12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Hi Olga,
I wear glass. Nice to meet you in this forum.
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Bits&Bytes hat geschrieben: So 10. Sep 2017, 01:41 Hi boydloyd,

it's good to hear from you. As long as I know, you are now the second one from another country, who writes here. Austria and now even Macedonia.

Wow, I am a little bit astonished, but in a positive way :)

Do they use glass or acrylic prosthetic eyes in Macedonia, which one have you got ?

Please don't get me wrong, but I don't know if everybody here is able and/or willing to answer you in English....

Very good to hear from you, that you never had problems with your prosthetic eye and that you are a self-confident person. It is important that people write here also about enucleation with little or no problems afterwards.

Have a good time

Udo
HI Udo,
Thanks for warm welcoming. We lived in era of internet. Every one can use google translation. Thanks to all.
Patient81
Beiträge: 247
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Patient81 »

Hi boydloyd,

nice to meet you here, you are welcome.

My first question ist, how did you managed a life with eye prosthesis so trouble free? Don`t get me wrong. I`am glad for you, you have no problems so far. But i`m interested in your story.

Your comment gives me the impression, you happen to be here, am i right?

Further i want to know, do you know the forum "lost eye", it`s an english speaking forum? Have you any experiences with it?

Synoptic you can write a bit more about you, if you want to. I assume, it would be more beneficial for us all, when we get more informations about the way from getting your prothesis to now.

Edit: Yes, I agree with you, online translations are available, but not to 100% correct. But, i know, what you want to say.

Best regards :)

Patient81
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Hi Patient 81,
Now I am out of country visiting a friend. I am writing from my phone. So today later I will be back at home and will introduce my self in details.
Regards Boyd
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Hallo Patient81,

war auch meine Idee unser neustes Mitglied auf das losteye-Forum aufmerksam zu machen, aber nach eigenen fruchtlosen Versuchen mich da zu registrieren, hab ich's gelassen.
Habe mich dort angemeldet, aber nie eine Bestätigungs-Email mit einem Link erhalten um den Account freizuschalten, dann noch ein zweites mal unter anderem Namen und anderer E-Mail-Adresse mit dem selben Ergebnis.
Keine Angst, wollte hier nicht abtrünnig werden, sondern nur noch meinen Horizont erweitern, aber warum auch immer, die scheinen mich nicht zu wollen :(

Allen einen schönen Sonntag

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Patient81
Beiträge: 247
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Patient81 »

Hi Udo,

ja, ich hatte Probleme bei der Sicherheitsfrage, obwohl ich die Vorgaben immer richtig eingab. Daher hab ich davon abgelassen.

Im Gegenteil, ich finde es sogar vorbildlich, wenn man sich gut vernetzen möchte,speziell in unseren Fällen- und im Übrigen gibt es doch einen Spruch "to get the massage across" und dieser Spruch wurde ja schon vor der virtuellen Vernetzung "gedacht" :D ...

Abgesehen davon ist das Forum hier mittlerweile gut aufgestellt mit Luft nach oben. Vielleicht wird die "lost eye" Gemeinschaft ja auf uns aufmerksam, wäre doch mal n`Ding:)

Schönen Gruß

Patient81
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Patient81 hat geschrieben: So 10. Sep 2017, 13:29
Abgesehen davon ist das Forum hier mittlerweile gut aufgestellt mit Luft nach oben. Vielleicht wird die "lost eye" Gemeinschaft ja auf uns aufmerksam, wäre doch mal n`Ding:)
Hallo Patient81,

ja, da kann ich Dir nur Recht geben, bin wirklich erstaunt, dass es hier mittlerweile ziemlich munter wird. Du und Olga können sich sicher erinnern, war vor dem Umzug nicht so überzeugt, das es hier was werden könnte /würde ;).

Lese immer noch im losteye-Forum mit, muss aber sagen. dass es da ziemlich ruhig geworden ist, was auch immer dafür die Gründe sein mögen.

Ihr scheint Recht zu behalten, was die Möglichkeiten dieses Forums angeht und das finde ich eine wirklich gute Sache, insofern gebe ich auch gerne zu, das ich auf dem Holzweg war :mrgreen:

Greetz

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Hi to all,
As I promised i will introduce myself. I am 40 years old from Skopje, Macedonia. I have eye prothesis since my 4 year. I lost my eye by elbow stroke playing with other kids. I was a little boy and i dont remember everything ( i remember the blood from my left eye). The same night doctors had a intervention and "take of my left eye". But, maybe after 2-3 months i remember that with my parents we visited a eye prosthetic clinic in Belgrade, Serbia. My prosthesis is made in Belgrade, Serbia. For 6 years we visited this clinic for regular check up and till today i dont have any problem with the eye. Maybe i am so positive person and long time ago i admit that i am with artificial eye and i continued with my life. So it not was shame to me to go to school, to supermarket, to play football, tennis to make friendships etc. I had more than 7 relationships with women with natural eyes, but no one of them didnt want to go for final - marriage. From 14 years ago i work as civil servant in Ministry on information technology and administration of Republic of Macedonia. I have many friends and collegues and with them i spent more the time. One more interesting thing, i never had a friend with prosthetic eye. I decided that i need to do more, to meet or to make friendships with people "like me". So fox, here I am....
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Patient81 hat geschrieben: So 10. Sep 2017, 11:37 Hi boydloyd,

nice to meet you here, you are welcome.

My first question ist, how did you managed a life with eye prosthesis so trouble free? Don`t get me wrong. I`am glad for you, you have no problems so far. But i`m interested in your story.

Your comment gives me the impression, you happen to be here, am i right?

Further i want to know, do you know the forum "lost eye", it`s an english speaking forum? Have you any experiences with it?

Synoptic you can write a bit more about you, if you want to. I assume, it would be more beneficial for us all, when we get more informations about the way from getting your prothesis to now.

Edit: Yes, I agree with you, online translations are available, but not to 100% correct. But, i know, what you want to say.

Best regards :)

Patient81
Hi Patient81,

I visited the forum "losteye". Its good forum, but more of the members are from USA and Canada. "I love more Europe" :lol:
Patient81
Beiträge: 247
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Patient81 »

Hi Boyd,

your intention/idea is good.

But this platform is primary for exchanging in regard of experiences and medical causes- meant is everything
about the eye health, furthermore everything before, during and after situations in case of artificial eye!
Don`t missunderstand me, please!

This platform here is not predestined for such private acquaintance dating or such things.
That is of course the official definition for this forum. On the other hand it does not have to mean, you are not allowed to become acquainted with people from here.

I said this all because of your last statement. So don´t think, i reprove you or such a thing. It is only
a little bit of introducing for you, how the attitudes of us all here are.

Overall i can say, we are looking forward to keep you as a member like we are members, too.


Best regards :) :)

Patient81
Benutzeravatar
boydloyd
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 22:06
Wohnort: Skopje, Macedonia

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von boydloyd »

Of course...It not was my intention ....misunderstood...
Patient81
Beiträge: 247
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:39

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Patient81 »

Hi Boyd,

ok, no problem. I hope for you comments. :!: :) :)

Best regards


Patient81
Charlotte
Beiträge: 422
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Charlotte »

Hallo,
ich bin neu in eurer Runde und hoffe, dass mir die Entscheidung "Enukleation: ja oder nein" vielleicht etwas leichter wird, wenn ich mit anderen Betroffenen darüber sprechen kann... Im Moment schwanke ich zwischen "Ja bitte, wenn es sowieso auf mich zukommt, dann lieber möglichst bald" und " nee, vielleicht doch lieber noch nicht, ist ja noch gar nicht so schlimm".
Kurz zu mir: Ich bin durch Netzhautablösung von Geburt an auf dem rechten Auge blind.
Ich lebe damit seit inzwischen 70 (!!!) Jahren relativ entspannt. Aber seit langer Zeit stört mich zunehmend die Optik. Erst wanderte es nach aussen weg, wurde mit einem kleinen Eingriff gerade gestellt, aber das hielt nicht lange an. Es schrumpft zunehmend, schaut meistens zur Nase hin und die Hornhaut fängt nun auch an, sich einzutrüben. Seit kurzem fangen nun auch Schmerzen an und ich weiss, dass das ein ganz "normaler" Vorgang ist, der sich weiter verschlimmern wird. Im Moment sind die Schmerzen nicht ständig da und auch erträglich. Also die Schmerzen alleine wären für mich kein Grund, das Auge durch ein Glasauge zu ersetzen - aber die Aussicht auf ein besseres Aussehen mit geradeaus schauendem Auge ist schon verlockend. Und wenn es sowieso auf mich zukommt, warum dann abwarten?
Wer weiss, wie es mir in einigen Jahren geht, ob ich dann nicht viel mehr Probleme mit OP und GA habe? Aber was, wenn der OP-Erfolg nicht so supergut ist, wenn es schlechter aussieht statt besser? Wenn ich warte bis die Schmerzen richtig stark sind, dann habe ich keine Wahl - und manchmal ist es vielleicht ganz gut, keine Wahl zu haben.
So sitze ich im Moment und versuche klar zu bekommen, wie ich entscheiden soll.
Ich freue mich auf eure Meinung, vielleicht gibt es ja noch Gesichtspunkte, die ich noch gar nicht im Blick hatte.
Liebe Grüße an die Runde
Charlotte
Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Olga1991 »

Hallo Charlotte,

schön dass du hier bist und deine Geschichte verfasst hast!

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, hätte ich vor Jahren diese Leute hier kennengelernt und Erfahrungen ausgetauscht hätte, würde meine Enukleation viel früher stattfinden.

Ich habe mich über 10 Jahren mit den Schmerzen und weiteren Operationen gequält, was letztendlich nur Zeit geschöpft hat.

Was ich dir damit sagen möchte, zögere nicht wenn dein Auge schon "tot" ist.

Eine Augenprothese wird nicht schlimmer aussehen als jetzt, es kann nur besser werden :)
12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Honeymoon
Beiträge: 8
Registriert: So 4. Mär 2018, 17:18
Wohnort: Wörth

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Honeymoon »

Hallo zusammen,

Mein Name ist Anita, bin 39 Jahre alt und komme aus dem Kreis Miltenberg.
Bin berufstätig, Alleinerziehend und habe 3 wundervolle Kinder (8,10,16).
Vor 8 Jahren erblindete mein linkes Auge durch Nebenwirkungen von der Pille und vom rauchen. Vor zwei Wochen wurde im kh Würzburg das Auge entfernt. Ich bin also noch ein Frischling, daher werde ich euch wahrscheinlich mit vielen Fragen überhäufen.
Ich kenn mich hier drinnen noch gar nicht aus, hoffe habe hier jetzt nicht zu viel rein geschrieben.
Lg Anita
Charlotte
Beiträge: 422
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Charlotte »

Danke liebe Olga, ich komme auch immer mehr zu dieser Sicht und es tut gut, von deiner Erfahrung zu hören!
Liebe Grüße
Charlotte
Ralf
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Mär 2018, 19:38

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Ralf »

Hallo mein Name ist Ralf
Und ich bin heute in diesem Forum beigetreten um mich mal zu informieren und um mir meine Angst zu nehmen denn ich bekomme nächste Woche mein linkes Auge entfernt da ich schon seit 2006 unter einem Aderhautmelanom hinter dem Auge leide und ich die Schmerzen nicht mehr aushalte habe ich mich endgültig entschieden mein Auge entfernen zu lassen.
Liebe Grüße Ralf
Honeymoon
Beiträge: 8
Registriert: So 4. Mär 2018, 17:18
Wohnort: Wörth

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Honeymoon »

Hallo Charlotte,

Ich hatte für mich beschlossen es jetzt zu machen. Hätte noch warten können bis die Schmerzen schlimmer werden. Aber das Auge hat schon angefangen zu schrumpfen und ich dachte mir ...lieber jetzt . Umso älter mann wird umso gefährlicher ist es denke ich mit der Vollnarkose. Die op hat 15 Minuten gedauert. Ich hatte kaum schmerzen und es heilt wirklich schnell ab. Am 20.2.18 hatte ich meine Op und ich muss sagen es geht mir sehr gut. Mit der Schalenreinigung hab ich noch Probleme weil ich sie nicht alleine raus und rein machen kann. Dabei hilft mit aber mein Sohn. Bis jetzt hab ich die Op nicht bereut. Wie es mit der Prothese wird kann ich dir leider nicht sagen, soweit bin ich noch nicht.
Nur Mut mit 70 hat man ja noch einiges vor sich..warum nicht dabei gut aussehen ..ohne Schmerzen.

Liebe Grüße Anita
Charlotte
Beiträge: 422
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Charlotte »

Hallo Anita,
danke für dein Mutmachen!
Du schreibst "mit 70 hat man ja noch einiges vor sich" - ja das stimmt wirklich und eigentlich freue ich mich ja auch auf das, was noch kommt. Jemand hat mal gesagt "Ich fühle mich nicht so, wie ich mit zwanzig gedacht habe, dass ich mich mit siebzig fühle" und das stimmt ganz genau. Manchmal wunder ich mich selbst, dass es tatsächlich 70 Jahre sind...
Die Entscheidung zur OP möchte ich auch nicht so lange vor mir her schieben. Vielleicht auch gerade weil ich Angst davor habe, will ich es hinter mir haben. Dass du schon 2 Wochen nach deiner OP so gut darüber sprichst macht Mut, denn ich stell mir vor, dass gerade die erste Zeit am schwersten ist. Und toll finde ich, dass dein Sohn dir hilft!!!
Liebe Grüße
Charlotte

Hallo Ralf,
noch jemand, der versucht mit seiner Angst vor der OP klarzukommen - ich kann das so gut verstehen, bin ja gerade aus dem gleichen Grunde hier... Lies mal, was Olga geschrieben hat, ich denke, das passt sehr gut für dich auch!
Und wie sagt sie so schön? "Es kann nur besser werden!" Daran halte ich mich fest und das wünsche ich dir auch!
Liebe Grüße
Charlotte
P.S. Wann und wo hast du deinen Termin?
Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Bits&Bytes »

Hallo an Charlotte und die anderen,

sind ja doch plötzlich geballt viele, die sich hier (kurz) vorgestellt haben. Finde ich sehr gut und so soll es weitergehen ;).

Mein linkes Auge wurde im Februar 2017 in Bochum entfernt. War zuvor seit 18 Jahren auf diesem Auge vollblind und es begann allmählich immer mehr zu schmerzen.

Hatte Glück und ein vertrauenvolles Verhältnis zu einem Operateur / Chirurg / Oberarzt an der Universitätsaugenklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum.

Er sagte mir, nachdem ich mich zur Enukleation entschlossen hatte, dass ich es richtig gemacht und nicht zu lange gewartet hätte. Daher waren die Augenhöhlenverhältnisse praktisch noch normal (also noch keine Schrumpfung des Augapfels) und er konnte mir eine gute Prognose geben.

Dies hatte sich dann wirklich als absolut zutreffend erwiesen. Ich habe weder mit Implantat noch mit der Prothese die geringsten Probleme. Ja, ich spüre buchstäblich nicht, dass ich eine Augenprothese trage und es reicht bei mir, wenn ich das Glausauge ein bis zwei mal täglich (NUR) von Aussen reinige.

So merkwürdig sich das anhört: Bisher bin ich absolut zufrieden mit meinem Kunstauge.

Mein Rat an alle wäre. Wartet nicht, bis der Augapfel zu schrumpfen beginnt. Der Körper zieht immer nach und sagt sich, wenn der Augapfel kleiner wird muss auch die
Augenhöhle kompakter werden und schon hat man den Salat :( .
Dann kann es ziemlich problematisch werden Implantat und Prothese problem- und schmerzfrei an-/einzupassen.

Viele Grüße

Udo
Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Honeymoon
Beiträge: 8
Registriert: So 4. Mär 2018, 17:18
Wohnort: Wörth

Re: Vorstellungsrunde :-)

Beitrag von Honeymoon »

Hallo zusammen,

Habe heute nach (nur) 2 Wochen Wartezeit meine Bestätigung für die Prothese erhalten. Angeblich sollte es mindestens vier Wochen dauern, da die meisten Krankenkassen aufmucken wenn es um medizinischem kunstoff geht. Dank guter Zusammenarbeit mit der bkk habe ich heute schon meine Bestätigung bekommen. Habe sofort in heppenheim beim ludwig Sehzentrum angerufen. Da wurde mir gesagt dass meine Termine sogar schon fest stehen..ich müsste sie nur noch bestätigen. Am 26.3.18 ist die Anfertigung und am 29.3.18 die Anpassung.

Frage: kann ich dann zum 1.4.18 gleich wieder arbeiten gehen ?

Liebe Grüße

Anita
Antworten