Enukleation Ja / Nein ???

Die OP und das Leben mit einer Augenprothese.
Antworten
Winnie
Beiträge: 182
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Winnie »

PÜPPI hat geschrieben: So 3. Jul 2022, 14:44 Hallo Anna,
Ich danke Dir für Deine Antwort, ohne Eure Berichte hätte ich bestimmt noch länger überlegt, ob ich die Enukleation machen lasse, aber ich möchte das Melanom einfach aus meinem Körper
entfernt haben, da mein Auge nur noch flimmert und ich nichts mehr sehen kann und wenn ich mit beiden Augen gucke, ich alles doppelt sehe...und wenn das Melanom entfernt ist, hoffe ich, dass es nicht
mehr streuen kann, das kann man dann auch am Melanom untersuchen, sagte mir der Chefarzt. Noch eine Frage, wie ist das mit dem Druckverband, kann man dann trotzdem eine Brille aufsetzen, denn ohne kann ich nicht so gut lesen...
Ich hoffe, dass alles gut geht und mit Eurer Hilfe werde ich das alles gut überstehen...wenn ich alles überstanden habe, melde ich mich ganz sicher wieder bei Euch, ihr habt mir so sehr bei meiner Entscheidung geholfen...
Liebe Grüsse an Euch alle
Eure PÜPPI
Herzlich Willkommen Püppi

Du wirst es nicht bereuen!
Ich hatte seit 2009 Aderhautmelanom - Aug. 2019 wurde das Auge entfernt (das ich eigentlich unbedingt behalten wollte, aber das entstandene Glaukom war nicht beherrschbar). Seither bin ich FREI.
Frei vom Kopf her, dass kein Tumor mehr in mir ist, frei von Entscheidungen, was ich noch alles "tun" müsse, frei von Schmerzen.

Natürlich bringt so eine Prothese andere Sorgen mit sich und ein paar Tage sind unangenehm nach der OP. Aber es ist viel schneller alles "normal", als Du Dir jetzt vorstellen kannst.
Ca. 3 Wochen nach OP bekommst Du die 1. Prothese (die nicht lange passt ;-) ) und dann ist eigentlich auch alles wieder machbar.

Du wirst selbst merken, dass direkt danach für ca. 7 - 14 Tage Bücken/Schwer Heben etc. keine gute Idee wären, aber davon abgesehen schränkt es echt nicht viel ein. Große Schmerzen hatte ich nur 2 Tage (der Sehnerv kam bei mir mit raus). Gut ist jetzt auch der Sommer, da fällst Du mit Sonnenbrille gar nicht auf.

Verband hatte ich ab Tag 2 nur noch ein ganz leichten Flies mit Pflasterstreifen zur Abdeckung. Meine Familie hatte viel zu viele Augenklappen und Verbandzeug gekauft, was im Nachgang gar nicht nötig war ;-)

Drücke Dir ALLE Daumen und Du wirst große Erleichterung bekommen!
Winnie


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Dankeschön liebe Winni,
es ist so schön, dass es Euch hier gibt, man fühlt sich so sehr alleine ohne mit jemandem zu reden , der das auch erlebt hat und man hat ja auch so viele Fragen.
Also sollte man sich vorher schon Verbandsmaterial besorgen oder bekommt man etwas aus dem Krankenhaus mit? Sollte ich noch irgendetwas beachten, was man unbedingt mit ins Krankenhaus nehmen sollte? Es sind nun nur noch 10 Tage bis zur OP und ich werde immer nervöser, aber ich denke, es wird alles gut gehen, ihr habt hier im Forum so toll geschrieben, sodass man ungefähr weiss, was auf einen zukommt.
Und wenn ihr es alle einigermaßen gut überstanden habt, dann denke ich positiv und lasse alles auf mich zukommen.
Danke nochmal für all Eure lieben Worte und ich melde mich wieder, wenn ich dann alles überstanden habe.
Liebe Grüsse an Euch alle Eure PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Winnie
Beiträge: 182
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Winnie »

PÜPPI hat geschrieben: Sa 9. Jul 2022, 09:56 Also sollte man sich vorher schon Verbandsmaterial besorgen oder bekommt man etwas aus dem Krankenhaus mit? Sollte ich noch irgendetwas beachten, was man unbedingt mit ins Krankenhaus nehmen sollte? Es sind nun nur noch 10 Tage bis zur OP und ich werde immer nervöser, aber ich denke, es wird alles gut gehen, ihr habt hier im Forum so toll geschrieben, sodass man ungefähr weiss, was auf einen zukommt.
Und wenn ihr es alle einigermaßen gut überstanden habt, dann denke ich positiv und lasse alles auf mich zukommen.
Danke nochmal für all Eure lieben Worte und ich melde mich wieder, wenn ich dann alles überstanden habe.
Liebe Grüsse an Euch alle Eure PÜPPI
Immer frag!
Mir hat das damals hier auch sehr geholfen. Leider schreiben viele der damaligen nicht mehr.

Aus dem Krankenhaus bekam ich leider nix mit. Mein Mann hatte viel zu viele Augenklappen und Verbandszeug geholt ;-) Davon haben wir nun für immer und ewig.
Ich kann Hörbücher noch empfehlen, da es mir 2 Tage echt weh tat, auch mit dem nicht operierten Auge zu gucken.

Etwas sterile Wundauflagen und hautfreundliche Pflasterstreifen würden reichen.

ALLES ALLES wird gut! Wir denken an Dich und halten alle Daumen und Pfoten!


Ruth S
Beiträge: 27
Registriert: So 6. Feb 2022, 20:59

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Ruth S »

Liebe Püppi
Meine Enu liegt jetzt grad zwei Monate zurück. Ich hatte ganz schön Respekt vor der ganzen Sache. Ich habe mir auch Hilfe bei einer Psychologin geholt wir haben zusammen auch grad das positive und die guten Seiten erarbeitet und das war so viel wert. Zudem habe ich mir mit einem
Ritual wir haben Schiffchen mit einem Abschiedsbrief fürs Auge gestaltet und das auf Reise geschickt dem Bach in unserer Nähe so konnte ich mich von meinem Auge verabschieden. Zudem konnte ich sich mit dem
Operationsarzt besprechen was mit dem
Enuklierten Auge geschieht und ob es für fie forschung noch zur Verfügung gestellt werden kann. Das war für mich einfach noch wichtig wenn ich schon mein Auge verlieren muss dann soll es auf irgend eine Weise wie sich immer noch weiterverwenden werden dürfen. Als ich von der OP erwachte wusste ich einfach so jetzt gehts nicht mehr zurück jetzt nehm ich was kommt ohne wenn und aber.Es ging mir so besser als ich erwartet habe. Gerade weilmich mir meine Fragen im Voraus gestellt habe muss ich nicht mehr damit hadern. Ich bin froh dass ich es gemacht habe. Ich habe erstaunlicherweise recht wenig Schmerzmittel gebraucht und mich mit Podcast hören und still liegen gut entspannen können nach vier Tagen konnte ich bereits wieder für einen kurzen Ausflug in die Stadt und das tat sehr gut. Ich trug einfach zum Schutz länger Augenpflaster ich kaufte mir extra Kinderpflaster mit Schmetterlingen und Eulen drauf das hat richtig Spass gemacht ich fand wenn schon dann grad richtig auffällig aber hinter der Sonnenbrille war fast nichts zu sehen. Ich muss jetzt noch auf die Prothese warten aber auch das ist erstaunlich problemlos weil es fast kaum auffällt dass das linke Auge fehlt. Das warten auf die Prothese ist etwas eine Geduldsprobe da hoffe für dich dass es etwas schneller geht als bei mir. Aber such da muss ich mich nicht beklagen. Die Schmerzen sind weg und das ist das wichtigste. Jetzt nach zwei Monaten kommen meine Tageskinder wieder und das geht sehr gut bin noch vorsichtig und passe gut auf aber ich fühle mich wieder gesund und bin wieder fit.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir jedenfalls eine gute OP und danach eine gute Erholung
Viel Glück Ruth S


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Hallo liebe Winnie und liebe Ruth S,

Vielen lieben Dank für Eure Antworten,
Da weiss ich bescheid und besorge mir schon mal sterile Wundauflagen und sensitive Pflaster, die Augenklappe, die ich zu Hause habe, finde ich zu eng, hatte ich schon probiert, als ich immer doppelt gesehen habe, aber die fand ich sehr unangenehm, aber vielleicht gibt es ja auch verschiedene, muss ich in der Apotheke mal nachfragen...Danke auch für die Info mit den Hörbüchern...
Nun bereite ich mich seelisch und moralisch auf die OP vor und werde mich sobald ich wieder besser sehen kann, hier wieder melden.
Ich wünsche Euch noch gute Besserung
Und Dir liebe Ruth, dass Du bald Deine erste Prothese bekommst...warum dauert es bei Dir eigentlich so lange?
Viele liebe Grüsse an Euch und drückt mir die Daumen, dass alles gut geht...
Liebe Grüsse Eure Euch dankbare PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Ruth S
Beiträge: 27
Registriert: So 6. Feb 2022, 20:59

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Ruth S »

Liebe PÜPPI
Ich bin in der Schweiz zuhause. Wir haben bei uns nur zwei Kunstaugeninstitute da sind die Wartezeiten sehr lange. Darum geht alles etwas länger. Ich wollte nicht nach Deutschland weil ich befürchte dass sonst Versicherungen oder bei uns die Invalidenversicherung nicht bezahlen sollte. Der untere Augenlidemuskel hat sich offenbar etwas verkürzt und beim ersten Termin wollte kein Glasauge richtig passen. Darum hat sich der Okularist für ein Acrylauge entschieden. Das braucht anscheinend mehr Zeit in der Herstellung. Hält dafür etwa 5 Jahre und muss jährlich poliert werden. Ich freue mich jetzt einfach nur noch hoffe es klappt am 19.7, genau 2 Monate nach meiner Enukleation, warten ist nicht so mein Ding. Aber weil es mein erstes Auge ist bin ich da noch auf erfahrene Leserinnen und Leser aus dem Forum angewiesen. Es kam da schon noch etwas Erstaunen aber ich verlasse mich hier auf den Fachmann in Luzern. Er ist mein Profi und ich muss mit ihm bis auf weiteres so zusagen über Jahre verstehen darum lasse ich mich hier ganz bewusst auch führen.
Das neue Auge ist eine neue Herausforderung aber auch ein Abenteuer weil wir mit unseren Glas und Kunstaugen so einmalig sind und darauf dürfen wir stolz sein. Wir tragen unsere Kunst immer mit uns herum und das macht uns zu ganz besonderen Persönlichkeiten. Ich wünsche dir auf diesem Weg Mut,Gelassenheit und viel Weisheit. Es kommt gut. Das wünsche ich dir auch von Herzen.


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Dankeschön liebe Ruth für Deine lieben Worte, es freut mich, dass Du nun einen Termin beim Okularisten bekommen hast und drücke die Daumen, dass das KunststoffAuge gut passt und Du gut damit zurecht kommst...
Nun sind es nur noch 4 Tage bis zu meiner Enukleation und ich werde immer ungeduldiger, ich möchte, dass jetzt alles vorbei ist und ich mit Zuversicht in die Zukunft gucken kann...wenn auch nur mit einem Auge...
Das hast Du gut beschrieben, dass wir mit unseren Kunstaugen etwas ganz besonderes sind...Alles gute noch für Dich und liebe Grüsse Eure PÜPPI


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Hallo liebe Ruth,
Sag mal wo hast Du denn die Hörbücher heruntergeladen? PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Ruth S
Beiträge: 27
Registriert: So 6. Feb 2022, 20:59

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Ruth S »

Liebe PÜPPI
Ich hab meine Podcast alle pber Spotify angehört.
Ich liebe den Podcast Zeit Verbrechen, das konnte ich auch mit Handy und Köpfhörer überall liegend hören. Du findest auch bei Audible tolle Hörspiele und Hörbücher ich bin nicht so technisch begabt darum war für mich Hören über Spotify das beste.
Wünsche dir alles gute für deine OP.
Herzliche Grüsse Ruth S


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Liebe Ruth
Dankeschön für Deine luebe Antwort, ich werde das über Spotify versuchen, lieben Dank für Deine lieben Wünsche für meine OP am Freitag, ich hoffe, dass alles gut wird, bin schon sehr aufgeregt, aber das war ja bei Euch allen auch so vor der OP. Ich melde mich sobald ich kann.
Herzliche Grüsse PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Anna135
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 18:27

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Anna135 »

Hallo Püppi,
hoffe du bist noch nicht allzu nervös. Das wird alles gut laufen.
Ich hatte mir eine Augenschale aus Kunststoff gekauft, undurchsichtig mit Löckern drin. Die hab ich mit einem Pflasterstreifen festgeklebt. War für mich die angenehmste Lösung: Luft kann hin und es fusselt nix oder drückt auf das operierte Auge. Und abgedeckt wollte ich das Auge haben, auch als Schutz.
Lg Anna


Ruth S
Beiträge: 27
Registriert: So 6. Feb 2022, 20:59

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Ruth S »

Hallo PÜPPI
Ich denk heute ganz fest an dich!!!
Hoffe es geht alles gut.
In Gedanken
Viel Kraft es kommt gut!
Herzlichst Ruth S


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Dankeschön liebe Ruth
Ich habe es geschafft, gestern am OP-Tag war es nicht so angenehm, hatte starke Schmerzen und mir war es sehr übel, aber dafür habe ich Medikamente bekommen. Und heute einen Tag nach der OP geht es mir schon viel besser, habe zwar noch Schmerzen, aber nicht mit gestern zu vergleichen. Morgen guckt sich der Oberarzt das Auge an, wollte dann eine Iligschale einsetzen
und wenn alles gut aussieht und ich mich gut fühle, kann ich morgen Mittag
schon nach Hause. Also alles richtig gemacht, ich bin so froh, dass alles vorbei ist, vor allen Dingen die Angst vorher, die braucht man wirklich nicht haben. Dank dieses Forums habe ich jetzt alles hinter mir. Nun muss man erstmal schauen wo in der Nähe ein Ocularist zu finden ist und dann sehe ich weiter. So das wars von mir heute und ich werde weiter berichten wie es geht.
Sei ganz lieb gegrüßt und danke für die lieben Zusprüche, ohne die es mir sicher schwerer gefallen wäre, diese Entscheidung zu treffen.
Liebe Grüsse liebe Ruth von Eurer PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Charlotte
Beiträge: 347
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Charlotte »

Liebe Püppi,

klasse, du hast das Schlimmste hinter dir!!!
Jetzt wird alles gut heilen und in Kürze hast du das erste Ersatzauge.
Jetzt braucht es vor allem Geduld und dann wirst du sehen: es wird von Prothese zu Prothese immer besser!
Ich wünsch dir einen tollen Okularisten, der dir ein wunderschönes Ersatzauge macht :)
Bleib so tapfer und sei ganz lieb gegrüßt!

Charlotte


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Liebe Charlotte

Ich danke Dir für Deine lieben Worte, es ist im Moment alles gut, bekomme morgen den Verband ab und die Illigschale rein, wie der Oberarzt sagte wenn alles in Ordnung ist, dann werde ich morgen Mittag entlassen.
Ich habe nur ein Problem, bei uns in der Nähe ist kein Okularist, da kommen nur in die Nähe welche aus Wiesbaden und Essen, aber nur 2 mal im Jahr und wenn man dann mal Probleme hat wo soll man dann hin, kann ja nicht jedesmal nach Wiesbaden oder Essen fahren.
Jetzt habe ich einen gefunden in Hannover, das ist nur ca. 1,5 Autostunden entfernt...hat jemand vielleicht Erfahrungen mit "Greiner &Sohn Augenprothetiker"? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Ansonsten melde ich mich wieder wie es weitergeht. Danke nochmal für Deine lieben Worte liebe Grüsse Eure PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Charlotte
Beiträge: 347
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Charlotte »

Liebe Püppi,

ich bin von Anfang an bei Greiner & Sohn in Hannover und bin total zufrieden. Was Besseres kannst du gar nicht machen, als nach Hannover zu fahren, denn da bist du wirklich in allerbesten Händen. Der Senior ist vor einigen Jahren gestorben, aber der Sohn ist auch supergut.

Meine ersten Glasprothesen waren zwar vom optischen her klasse, aber ich hab das Glas nicht gut vertragen.
Ein Jahr nach der OP wurde mir dann von der Krankenkasse eine Kunststoffprothese bewilligt.
Herr Greiner macht auch Kunststoffprothesen, und seitdem ich die habe, gibt es bei mir gar keine Probleme mehr.
Sogar meine Augenärztin hat beim letzten Besuch gestaunt "man sieht ja gar keinen Unterschied zum gesunden Auge, supergute Arbeit!"

Du solltest aber möglichst schnell einen ersten Termin mit ihm vereinbaren, denn ich weiß nicht, ob er Urlaub macht.
Ich drück dir die Daumen, dass du schnell einen Termin bekommst!

Viele liebe Grüße
Charlotte


Anna135
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 18:27

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Anna135 »

Hallo Püppi,
erstmal Gratulation zur gut überstandenen Op! Das Schlimmste hast du hinter dir, es wird von Tag zu Tag besser. Ich muss zugeben, der erste Blick in den Spiegel nach der Verbandsabnahme hat mich doch ein wenig erschreckt. Alles rot und dunkelblau vom Bluterguss. Das wird aber in den nächsten Tagen und Wochen immer besser.
Ich habe nun bereits mein 3. Auge bekommen (op im jänner 22), da sich die Augenhöhle immer noch verändert hat. Jedesmal unkompliziert und sofort gepasst.
Ich wünsche dir nun auch bald ein tolles neues Auge! Lg Anna


Ruth S
Beiträge: 27
Registriert: So 6. Feb 2022, 20:59

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Ruth S »

Liebe PÜPPI
Ich gratuliere dir ganz ganz herzlich zu deiner überstandenen OP. Weil meine Enu auch erst zwei Monate her ist kann ich wirklich gut mit dir mitfühlen. Ich war in einer Klinik in der Schweiz und ich durfte schon am nächsten Tag nach Hause. War dann aber sehr dankbar dass ich postoperativ nicht zwei Stunden mit dem Auto zur Nachkontrolle fahren musste und ich bei meiner Schwester Unterschlupf fürs Weekend fand da sie nahe der Klinik wohnt. Das war auch toll ich war dort nicht alleine.Leider kann ich dir betreffend ocularist in Deutschland nicht weiterhelfen. Mein Arzt der operiert hat, hab mir dann alle weitere Adressen ich musste mich da nur noch um einen Termin bemühen. Due Kunststoffschale hat mir der Arzt gleich bei der OP eingesetzt ich nahm sie danach nie raus. Erst am 9.Juni war gut 3 Wochen nach dem OP zeigte er mir wie ich sie rein und raus nehmen konnte. Er hat mir empfohlen das Auge mit NaCl 0,9% Kochsalzlösung regelmässig auszuwaschen und die Schale auch. Ich musste dann leider etwas lange auf einen Termin beim Kunstaugeninstitut in Luzern warten. Aber es scheint dass die Schweizer Mühlen etwas langsamer laufen als bei euch in Deutschland. Aber so Ende gut alles gut. Seit einer Woche hab ich nun ein neues Auge und bin überglücklich damit.
Ich wünsche dir jetzt einfach gute Besserung viel Ruhe und Gelassenheit es wird von Tag zu Tag besser!
Ganz liebe Grüsse
Ruth S


PÜPPI
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von PÜPPI »

Hallo Ihr Lieben,
Heute ist die Enu 5 Tage her und ich muss sagen, es geht mir schon ganz gut, nur noch etwas Schmerzen, die ich aber gut ertragen kann. Gestern war ich bei meiner hiesigen Augenärztin und die hat mir gezeigt, wie ich die Illigschale rein-und raus nehmen kann, kostet etwas Überwindung, aber mit etwas Übung werde ich das auch schaffen.Gut fand ich auch, dass mir die Ärztin Betäubungstropfen mitgegeben hat, falls es noch zu doll wehtun könnte.
Bei dem Okularisten Greiner und Sohn in Hannover kann ich erst am 04.08. anrufen, da er bis 03. Urlaub hat, aber das reicht ja auch noch, Dankeschön liebe Charlotte für Deine Empfehlung, es ist immer besser, wenn jemand mit den Okularisten schon Erfahrung hat.
Vielen herzlichen Dank nochmal an Euch alle für die lieben mutmachenden Worte.
Das Auge sieht eigentlich nicht allzu schlimm aus, etwas geschwollen und etwas rot und blau, aber hatte ich mir auch schlimmer vorgestellt...für heute erst einmal genug, ich werde immermal wieder berichten. Danke danke nochmal an Euch alle für die vielen für mich wertvollen Erfahrungen.
Liebe Grüsse und gute Besserung für Euch alle Eure PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Winnie
Beiträge: 182
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Enukleation Ja / Nein ???

Beitrag von Winnie »

PÜPPI hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 21:57 Hallo Ihr Lieben,
Heute ist die Enu 5 Tage her und ich muss sagen, es geht mir schon ganz gut, nur noch etwas Schmerzen, die ich aber gut ertragen kann. Gestern war ich bei meiner hiesigen Augenärztin und die hat mir gezeigt, wie ich die Illigschale rein-und raus nehmen kann, kostet etwas Überwindung, aber mit etwas Übung werde ich das auch schaffen.Gut fand ich auch, dass mir die Ärztin Betäubungstropfen mitgegeben hat, falls es noch zu doll wehtun könnte.
Bei dem Okularisten Greiner und Sohn in Hannover kann ich erst am 04.08. anrufen, da er bis 03. Urlaub hat, aber das reicht ja auch noch, Dankeschön liebe Charlotte für Deine Empfehlung, es ist immer besser, wenn jemand mit den Okularisten schon Erfahrung hat.
Vielen herzlichen Dank nochmal an Euch alle für die lieben mutmachenden Worte.
Das Auge sieht eigentlich nicht allzu schlimm aus, etwas geschwollen und etwas rot und blau, aber hatte ich mir auch schlimmer vorgestellt...für heute erst einmal genug, ich werde immermal wieder berichten. Danke danke nochmal an Euch alle für die vielen für mich wertvollen Erfahrungen.
Liebe Grüsse und gute Besserung für Euch alle Eure PÜPPI
Yippihhhhhhhh - jetzt geht es nur noch aufwärts!

Ich hatte nach 1 Reinfall tatsächlich überlegt, die weite Reise nach Hannover anzutreten. Du bist dort sicher in perfekten Händen.
Für mich hat sich Wiesbaden als super herausgestellt, am 8.8. bin ich zum Polieren des Auges wieder dort (einfache Fahrt auch über 1 Stunde).

Das raus-rein wird ganz arg schnell Routine ;-) Ich nutze immer noch am liebsten den kleinen Sauger zum Rausnehmen und hab mittlerweile in jeder Tasche einen. Dabei geht es ohne natürlich auch.

Du hast das schlimmste geschafft, der Rest wird ein Kinderspiel.

Aufatmende Grüße
Winnie


Antworten