Auge entfernt

Die OP und das Leben mit einer Augenprothese.
katja
Beiträge: 36
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:51

Re: Auge entfernt

Beitrag von katja »

Nun muss ich mich doch auch mal wieder melden.
Meine Enu ist nun gut 2 Monate her und ich bin super zufrieden.

Vor einem Monat habe ich die erste angepasste Prothese erhalten und das Ergebnis
ist bereits sehr gut. Etwas kleiner ist das Auge noch, doch Menschen die mich nicht kennen
bemerken nichts.
Morgens und Abends nehm ich die Prothese heraus, reinige sie und zack wieder rein.
Es klappt prima und ich habe es in meinen Alltag problemlos integriert. Manchmal habe ich etwas
viel Schleim drauf, ich denke es ist abhängig vom Wetter und ob ich genug getrunken habe.
( ist meine Meinung)
Im Januar soll ich mich das nächste mal bei Occularisten vorstellen, es wird dann geschaut ob ich
eine neue Prothese benötige. Die Augenhöhle verändert sich ja noch. Vielleicht sind dann beide Auge gleich groß.


Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit,

Katja


Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 325
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Auge entfernt

Beitrag von Bits&Bytes »

Hallo Katja,

du hast so lieb und nett geschrieben ... da muss ich antworten.

Klar, ist es bei dir eine Glasprothese, die erste - oder ? ;)

Kann direkt passen im Zusammenspiel von Implantat, Prothese und Augenhöhle.
War bei mir so und dafür bin ich dankbar.
Kann aber bei schwierigen Verhältnissen auch mal anders sein.

Wünsche das bei Dir alles passt, auf Anhieb.
Und noch nachträglich alles Gute zur überstandenen Enu.

Toll, dass Du das mit der täglichen Routine schon so gut drauf hast.

Weiterhin alles Gute gewünscht

Udo


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Anna135
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 18:27

Re: Auge entfernt

Beitrag von Anna135 »

Hallo Katja,
schön zu hören, dass es dir gut geht!
Wie es scheint hast du dich schon gut an dein neues Auge gewöhnt! Wie Udo vorher schon geschrieben hat - man kann glücklich und dankbar sein, wenn alles gut passt und funktioniert.
Mein 2. Auge war dann merklich größer als das erste, jetzt hab ich bereits das 3. Auge, da sich die Augenhöhle noch verändert hat und das Oberlid "noch etwas zu heben" war. Jetzt passts sehr gut. Die Augen sind jetzt gleich groß.
Ja, Schleim auf der Prothese kenn ich auch. Manchmal mehr, manchmal weniger. Beginnt meistens so am späten Nachmittag, dass sich Schleim am Lidrand sammelt, aber ein paarmal in den Spiegel geschaut, weggewischt, fertig! Lt. Okkularist sind das normale Ablagerungen, die sich eben ansammeln, da die "normale" Durchspülung mit Tränenflüssigkeit nicht mehr so funktioniert wie am gesunden Auge. (Außer der Schleim hat eine ungewöhnliche Farbe und es wären Schmerzen dabei, dann soll man es unbedingt anschauen lassen!).
Ich wünsche dir, dass es so gut weitergeht und informiere uns immer wieder einmal, wie es läuft!
lg Anna


Antworten