Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Die OP und das Leben mit einer Augenprothese.
Alenka
Beiträge: 22
Registriert: Di 3. Okt 2023, 14:19

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Alenka »

Liebe Charlotte,
vielen Dank für deinen Tipp!!!
Okay, dann werde ich dem Ganzen mal Zeit geben und nur das große Auge tragen.
Macht ja auch irgendwie Sinn und ist außerdem angenehmer, da weniger aufwändig.
Ganz liebe Grüße,
Alenka ☀️
Anna135
Beiträge: 108
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 18:27

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Anna135 »

Hallo Luu,
du fragtest wann wir nach der Op den gewohnten Alltag wieder aufnehmen konnten.
Ich bekam 3 Wochen nach der Op mein erstes Auge und bin ab diesem Zeitpunkt wieder ins "Gesellschaftsleben" eingestiegen. Nur mit Illigschale wollte ich nicht raus, nach der Op bis zum ersten Prothesenauge trug ich eine undurchsichtige Kunststoffschale (mit kleinen Luftlöchern) über das Auge. Als Schutz und aus optischen Gründen, wollte auch zu Hause nicht ganz "nackig" herumlaufen. Sobald ich das erste Prothesenauge hatte, hab ich begonnen mit der Videofunktion meines Handys meinen Blick zu trainieren. D.h. wie weit bewegt sich das Auge mit, in welcher Position schaut das Auge passend aus,... Hab quasi einen Bereich ausgelotet, wo sich mein gesundes Auge bewegen soll. Blickrichtung nach oben und unten geht bei mir gut, seitlich fast garnicht.
Alles Gute, lg
Luca T.
Beiträge: 5
Registriert: Di 31. Okt 2023, 09:45
Wohnort: Koblenz/ Stuttgart

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Luca T. »

Hallo alle zusammen,

ich möchte mich nochmal bei euch bedanken, ihr habt mir den Schritt zur enu deutlich erleichtert.
Morgen ist es dann endlich soweit um 7.30 Uhr hab ich nun die OP vor allem auch deshalb das sich Auge noch einmal am Freitag schwerst entzündet hat, deshalb sind der Arzt und ich nun der selben Meinung dass das Auge raus muss.

Ich werde euch auf dem laufenden halten wie es dann nun kommen wird und ich hoffe das ich hier auch noch anderen helfen kann.

Viele Grüße Luca
23 Jahre alt, enu durch Uveitis im Januar 23
Gerne auch per WhatsApp kontaktierbar
Alenka
Beiträge: 22
Registriert: Di 3. Okt 2023, 14:19

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Alenka »

Lieber Luca,
ich wünsche dir alles, alles Gute für die morgige OP, du wirst es nicht bereuen!
Der Eingriff ist eher eine mentale, als eine körperliche Hürde aber mit der richtigen Einstellung kommt man gut damit zurecht ;)
Das Positive überwiegt, das heißt KEINE Schmerzen mehr, KEINE Medikamente, KEINE permanenten Kontrollen und nur noch selten zum Augenarzt. Deine nächste Ansprechperson wird der Okularist für das Glasauge sein, und die sind meist viel einfühlsamer als die überlasteten Arzte.
Nochmals alles Gute!
Liebe Grüße, Alenka
Luca T.
Beiträge: 5
Registriert: Di 31. Okt 2023, 09:45
Wohnort: Koblenz/ Stuttgart

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Luca T. »

Hallo Alena und alle zusammen,

hier ist einmal ein Update, ich hatte gestern meine Enu, wo mir ein Silikonimplantat und eine vorläufige Prothese eingesetzt wurden. Dazu bin ich bereits heute fast komplett schmerzfrei.

Morgen kommt dann der Druckverband runter und ich kann mich überraschen welche Augenfarbe ich habe. Desweiteren habe ich am Dienstag einen Termin bei Ruth Müller Welt in Stuttgart um mir eine vorläufige Prothese anpassen zu lassen.

Vielen Dank nochmals für euren Beistand und ihr hattet Recht, das war der bestmögliche Schritt.

Viele Grüße Luca
23 Jahre alt, enu durch Uveitis im Januar 23
Gerne auch per WhatsApp kontaktierbar
Charlotte
Beiträge: 432
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Charlotte »

Hallo Luca,
gratuliere zur überstandenen OP und zur Schmerzfreiheit!!!!!
Und super, dass du so schnell schon den Termin beim Okularisten hast - da wirst du in guten Händen sein.

Ich finde es toll, dass du dich so schnell wieder meldest.
Ich glaube damit machst du allen Mut, die die Enu noch vor sich haben.

ich wünsch dir, dass alles Weitere ganz unproblematisch verläuft!
Viele liebe Grüße
Charlotte
MeinIlhan
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Jan 2024, 11:53
Kontaktdaten:

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von MeinIlhan »

Hallo ahab064,

zunächst einmal möchte ich dir meinen Respekt für deine Offenheit und deinen Mut aussprechen. Es ist sicherlich eine anspruchsvolle Entscheidung, eine Eviszeration durchführen zu lassen, aber es klingt so, als wärst du gut vorbereitet und überzeugt von diesem Schritt.

In Bezug auf deine Fragen:

Zeit bis zur ersten Prothese: Die Zeit bis zur Anpassung der ersten Prothese kann variieren. Nach der OP wird dein Arzt dir wahrscheinlich Anweisungen dazu geben. Es könnte einige Wochen dauern, bis die Schwellung abgeklungen ist und der Augenbereich stabil genug für die Anpassung einer Prothese ist. Du solltest diese Fragen am besten direkt mit deinem behandelnden Arzt besprechen.

Aktivitäten mit der Prothese: In der Regel sind viele Aktivitäten mit einer Augenprothese möglich, einschließlich Sport wie Fußball und Fitnessstudio. Es ist jedoch wichtig, spezifische Anweisungen von deinem Okularisten zu erhalten, um sicherzustellen, dass die Prothese richtig sitzt und geschützt ist.

Arbeitsfähigkeit nach der OP: Die Genesungszeit kann von Person zu Person unterschiedlich sein. In der Regel kann man nach einer Augenentfernungs-OP einige Tage bis Wochen für die Genesung einplanen. Die Arbeitsfähigkeit hängt auch von der Art der Tätigkeit ab. Sprich mit deinem Arzt darüber und kläre ab, welche Tätigkeiten du in welchem Zeitrahmen wieder aufnehmen kannst.

Tipps für die Zeit nach der OP: Es ist wichtig, Geduld zu haben und auf die Anweisungen deines Arztes zu achten. Pflege und Reinigung der Prothese sind entscheidend, um Komplikationen zu vermeiden. Falls du psychologische Unterstützung benötigst, könnte auch die Suche nach einer Selbsthilfegruppe oder einem Therapeuten hilfreich sein.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner bevorstehenden Operation und einen reibungslosen Verlauf der Genesung. Wenn du weitere Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung. Alles Gute!
Hi ich bins Ilhan
Luu3003
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jan 2024, 23:03

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Luu3003 »

Hallo ihr lieben,

vielen Dank für die Zahlreichen Rückmeldungen - hilft enorm weiter !

Ich war am Dienstag zum Besprechen des OP Termins in Ulm und wir haben jetzt den 02.07 ausgemacht.
Der Arzt vor Ort konnte mir auch schon mal viele Fragen beantworten und alle weiteren Fragen die aufkommen, darf ich dann nochmal zur Vorbesprechung mitbringen.

Jetzt wo der Termin fix steht, entwickeln sich natürlich gemischte Gefühle, Ängste etc. Aber ich versuche positiv zu bleiben.

LG :)
Mirko
Beiträge: 49
Registriert: Do 9. Mär 2023, 17:35

Re: Bevorstehende Enukleation bzw. Eviszeration

Beitrag von Mirko »

Hallo an alle.
Ich möchte mal wieder ein Feedback geben, wie toll es nach der ENU laufen kann. Ich habe vor dem Verlust meines Auges auch Fussball im Verein gespielt und habe es dann aufgegeben, da ich nicht mehr abschätzen konnte, wo der Ball ist. Nun habe ich vor 2 Wochen einfach mal eine Trainingseinheit mitgemacht. Und was soll ich sagen, alles tippitoppi. Ich spiele genau so, wie mit zwei Augen. Jetzt zwar mit spezieller Sportschutzbrille, aber ein Stück altes Leben kehrt wieder zurück. Für mich gibt es einfach kein Stopschild und aufgegeben, trotz der Einschränkung.

Das einzige was gelitten hat in der Zeit, ist meine Ehe. Wir arbeiten daran. Das Leben läuft manchmal nicht so, wie wir es uns vorgestellt haben. Dennoch ist es lebenswert und man darf nie aufgeben.
Seid, oder werdet immer ihr selbst. Es gibt so ein schönes Lied von Pearl Jam " I am mine". So ist es.

Ich hoffe, allen geht es gut und ihr habt die gleichen Erfahrungen wie ich.

Viele liebe Grüße
Mirko
Liebe Grüße
Mirko :D
Antworten