Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Diagnose und Behandlung von Krankheiten mit Verlust eines Auges. Erfahrungsaustausch
Antworten
Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Olga1991 »

Hallo zusammen

Mich würde mal interessieren wer alles Probleme mit dem einzig sehenden Auge hat.

Ich hatte dieses Jahr in kurzen Abständen 2x eine Netzhautablösung am einzigen Auge.

Sehkraft bevor alles anfing war zwischen 80-100% , aktuell habe ich eine Sehkraft von knapp 15 %. Leider habe ich aktuell noch den Nachstar und erneut eine Membran (Narbenbildung) auf der Netzhaut 😞 Ich werde deshalb erneut in 3 Wochen operiert.

Wie sieht es bei euch aus? Hoffe ihr seid alle gesund! ☘

Viele Grüße
Eure Olga


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Charlotte
Beiträge: 347
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Charlotte »

Hallo liebe Olga,

das ist ja wirklich eine Zitterpartie mit deinem Auge!!!!!!!
So wie du bisher immer berichtet hast, bist du aber medizinisch wohl in den allerbesten Händen.
Und das ist bei all der Dramatik doch ein ganz großes Glück.
Ich glaube du kannst darauf vertrauen, dass die OP in 3 Wochen so gut wie nur irgend möglich durchgeführt wird.
Und ich hoffe ganz doll, dass sich dann auch deine Sehfähigkeit wieder verbessert.
Ich wünsch dir schon jetzt für deine OP alles, alles Gute - sämtliche Daumen sind ganz fest gedrückt!

Viele liebe Grüße

Charlotte

P.S. Bei mir ist nach der Star-OP alles in Ordnung.
Aber mir ist auch klar geworden, wie knapp man manchmal an der Katastrophe vorbeischlittert....


Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Olga1991 »

Hallo Charlotte ,

Es ist wirklich unglaublich Nervenauftreibend.

Ich bin in den besten Händen , trotzdem hat man trotzdem immer wieder Angst und Befürchtungen ....

Ich bin froh dass zurzeit immer eine Begleitperson mit aufgenommen werden kann wegen meinen psychischen Problemen die nach jeder Operation extrem sind.

Ich danke dir für die lieben Worte!


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Winnie
Beiträge: 182
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Winnie »

Liebe Olga,
Gott sei Dank habe ich - bis jetzt - keine Probleme. Einzig, dass die Sehkraft rasant abnimmt und keiner kann mir sagen, wieso. Noch vor 1 Jahr konnte ich ohne Brille alles, jetzt brauche ich eine zum Fahren und eine andere zum Lesen.

Leider kenne ich mittlerweile einige, die durch einen OP Marathon mussten. Aber ich drücke alle Daumen und Pfoten, dass sich bei Dir der Aufwand lohnt! Wenn der Star beseitigt werden kann, wirst Du EXTREM viel besser sehen und hoffentlich dann endlich Frieden haben.

ALLES alles Liebe
Winnie


Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Olga1991 »

Hallo Winnie

Danke für deine Nachricht

Ich habe die op gut überstanden und das Ergebnisse ist fabelhaft.

Sehtest bestätigt 30% ohne Brille. Vor der Op hatte ich 20% mit Brille +6 dpt.

Ich hoffe es kehrt Ruhe ein


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Winnie
Beiträge: 182
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Winnie »

Olga1991 hat geschrieben: Mo 12. Okt 2020, 15:19 Hallo Winnie

Danke für deine Nachricht

Ich habe die op gut überstanden und das Ergebnisse ist fabelhaft.

Sehtest bestätigt 30% ohne Brille. Vor der Op hatte ich 20% mit Brille +6 dpt.

Ich hoffe es kehrt Ruhe ein
Yippppppppppppih
Mei Olga! Ich freu mich riesig für Dich!!!!
Super!


Franz
Beiträge: 56
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 12:47

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Franz »

ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass ich probleme mit dem einzigen sehenden auge habe, in der form, dass für mein augenlicht konkret die gefahr besteht es zu verlieren. dennoch habe ich latent probleme die auch zu einem größeren problem werden könnten.

ich bin auf meinem rechten auge seit meinem 10 lebensjahr linsenlos, nach einer grauen star operation. hatte auch schon einen nachstar der operiert wurde, mit 12 jahren und eine laserung vor ca 15 jahren. insoweit ist aber alles ok, als ich wirklich 100%ige sehkraft habe. allerdings wird dies nur erreicht über eine starbrille mit +14,5 dptr. oder eine kontaktlinse mit + 15,75 dptr.

überwiegend trage ich die kontaktlinse. die starbrille am abend vor dem bettgehen und am morgen zum frühstück. manchmal trage ich die starbrille auch mehrere tage durchgehend, z.b. bei erkältung.

ich habe seit 18 jahren diabetes, bin gut eingestellt, muss allerdings insulin spritzen und tabletten zusätzlich schlucken. hier ist die gefahr einer diabetische retinopathie gegeben. ich gehe 2 mal jährlich zur augenärztin. mein augen innendruck wird dabei immer kontrolliert und ist in ordnung.

ich hatte in den letzten beiden jahren 2 transistorisch ischämische attacken. einmal in verbindung mit unterzucker, der einen epileptischen anfall ausgelöst hat. zu diesem zeitpunkt befand ich mich in der stroke unit des krankenhauses und wurde vom pflegepersonal bewustlos vorgefunden. ich trug zu diesem zeitpunkt meine starbrille, die dabei zu bruch ging. allerdings waren es kunststoffgläser und die sind nicht zu bruch gegangen. aber das brillengestell und das wäre vergleichbar mit einem ast oder anderem gegenstand der mir ins auge hätte gehen können.

ich gebe sehr acht auf mein auge.

lg
Franz


Olga1991
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Olga1991 »

Ochje …. Gab es damals keine Möglichkeit eine Kunstlinse einzusetzen? Die würde zum Teil deine Brillenwerte übernehmen.

Ich habe eine Kunstlinse bei meiner zweiten Operation bekommen und eine Fernbrille bringt keine Besserung.

Ich hatte inzwischen meine 4 Operation und habe auch wieder Silikonöl im Auge für die Netzhautstabilisierung.

Meine aktuelle Sehkraft liegt bei 25-30%.


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Franz
Beiträge: 56
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 12:47

Re: Probleme mit dem einzig sehenden Auge

Beitrag von Franz »

ich hatte angeborenen grauen star, wodurch ich das linke auge verlor. ich kenne den hintergrund der dazu geführt hat nicht wirklich. ich habe dazu im forum auch schon etwas mehr geäußert. die enu war 1958 und 1959 folgte dann die op auf dem rechten auge. die verlief erfolgreich, aber eine kunstlinse war damals noch nicht standard der medizinischen versorgung, bei einer solchen op.

ich lebe heute ganz gut mit dem ergebnis. ich sehe wirklich 100% scharf. hab natürlich ein eingeschränktes gesichtsfeld, wie du. wobei die einschränkung sehr unterschiedlich ist, in abhängigkeit ob ich kontaktlinse oder brille trage. auch nach jahrzehntelanger gewöhnung muss ich doch immer wieder mal schmerzlich davon kenntnis nehmen. manchmal hole ich mir halt beulen an offenen schranktüren, fensterflügeln oder auch straßenschildern, wenn ich nicht umsichtig genug bin.

zusätzlich zur kontaktlinse trage ich eine gleitsichtbrille als lesebrille. ich will nicht ständig wechseln müssen. die starbrille ist ebenfalls eine gleitsichtbrille. hier hat sich bei der technik in der optik wahnsinnig viel geändert. es gibt heute sehr dünne kunststoffgläser bei 14,5 dptr. die tragen natürlich auch zu einem besseren aussehen bei und wirken sich auch positiv auf die gesichtsfeldeinschränkung aus. aber die muss ich selbst bezahlen und die sind nicht billig.

ich fahre auto seit ich 21 jahre alt bin. hab den 3er führerschein jedoch zunächst nur mit einschränkungen bekommen und auch erst nachdem ich meine psychische eignung dafür durch die mpu beweisen konnte.

heute gibt es so viele helferlein beim autofahren, auf die ich nicht mehr verzichten möchte. park distanc control. toter winkel assistent, spurhalte assistent, rückfahrkamera, querverkehrs warner, notbrems assistent.

olga, ich wünsche dir für deine zukunft das allerbeste.


Antworten