Verhaltensregeln nach der Enukleation

Die OP und das Leben mit einer Augenprothese.
Antworten
Natscho
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Mai 2021, 00:08

Verhaltensregeln nach der Enukleation

Beitrag von Natscho »

Für Juli ist meine Enukleation geplant.

Nach der OP erhalte ich sicher Infos darüber, was ich in den nächsten Tagen oder Wochen lassen soll bzw. worauf zu achten ist.

Wahrscheinlich gehe ich mit einer Symblepharonschale / „Illigschale“ nach Hause.

Welche Verhaltensregeln bekamt ihr vom Krankenhaus mit?


Olga1991
Beiträge: 391
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 18:27
Wohnort: Hessen

Re: Verhaltensregeln nach der Enukleation

Beitrag von Olga1991 »

Puh, ich erinnere mich kaum dran 🙈

Aufjedefall keine Medikamente einnehmen die das Blut verdünnen. Ansonsten hatte ich keine richtigen Verhaltensregeln .

Alles gute für deine OP!


12/2016: Enukleation LA
09/2017: Kunststoff Augenprothese (Acryl)
2020: RA Netzhautablösung,
Silikonölfüllung, Sehkraft 30%
Winnie
Beiträge: 170
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Verhaltensregeln nach der Enukleation

Beitrag von Winnie »

Natscho hat geschrieben: So 30. Mai 2021, 12:47 Für Juli ist meine Enukleation geplant.

Nach der OP erhalte ich sicher Infos darüber, was ich in den nächsten Tagen oder Wochen lassen soll bzw. worauf zu achten ist.

Wahrscheinlich gehe ich mit einer Symblepharonschale / „Illigschale“ nach Hause.

Welche Verhaltensregeln bekamt ihr vom Krankenhaus mit?
Hallo Natscho,
warum wird denn bei Dir entfernt? Das könnte auch einiges an Regeln ändern je nach Ursache.

Ich durfte/sollte mich nicht anstrengen, nicht länger bücken und sehr auf die Hygiene achten.
Aber bei mir wurde der komplette Seh-Nerv mit entfernt und ich hatte derartige Schmerzen für 3 Tage, dass ich da eh nicht auf dumme Ideen gekommen wäre.
Danach war das ganze eigentlich recht schmerzlos.

Lass Dich gut einweisen in das Reinigen und Raus + Rein der Schale. Mir wurde damals nicht mal gesagt, dass ich eine drin habe und da war ich zu Hause dann völlig schockiert :lol:

Wann ist denn Dein Termin?

Daumendrückende Grüße
Winnie


Natscho
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Mai 2021, 00:08

Re: Verhaltensregeln nach der Enukleation

Beitrag von Natscho »

Winnie, danke für deine Rückmeldung! :)

Ja, schonen, auf Hygiene achten, ist jetzt absolut angebracht.
Die Augapfelentfernung war vergangenen Montag.
Mein linkes Auge war vollblind, der Augapfel schrumpfte schon ein paar Jahre vor sich hin …
Schmerzen und wiederkehrende Entzündungen führten zur Enukleation.

Witzig, dass du von der Lochprothese schreibst und das du gar nicht wusstest, dass dir gleich eine eingesetzt wurde. Ich vermute, dass es bei mir auch so ist.
Seitdem ich das Oberlid hochziehen kann ist im inneren ein pupillenartiges „Loch“ zu erkennen. ;)


Winnie
Beiträge: 170
Registriert: Do 19. Sep 2019, 10:48

Re: Verhaltensregeln nach der Enukleation

Beitrag von Winnie »

Natscho hat geschrieben: So 1. Aug 2021, 21:40 Winnie, danke für deine Rückmeldung! :)

Ja, schonen, auf Hygiene achten, ist jetzt absolut angebracht.
Die Augapfelentfernung war vergangenen Montag.
Mein linkes Auge war vollblind, der Augapfel schrumpfte schon ein paar Jahre vor sich hin …
Schmerzen und wiederkehrende Entzündungen führten zur Enukleation.

Witzig, dass du von der Lochprothese schreibst und das du gar nicht wusstest, dass dir gleich eine eingesetzt wurde. Ich vermute, dass es bei mir auch so ist.
Seitdem ich das Oberlid hochziehen kann ist im inneren ein pupillenartiges „Loch“ zu erkennen. ;)
Ohhh - das kenne ich!
Bei mir waren die Schmerzen am Ende so schlimm, dass ich Gott froh war, das Auge los zu werden!
Nach wenigen Tagen wird alles besser. Und Deine erste Glasprothese (nur für kurze Zeit - die ist dann auch noch nicht perfekt angepasst, weil die eh nicht lange drin bleibt) gibt schon ein bomben gutes Gefühl!
Ich musst mich schwer dran gewöhnen, sau vorsichtig zu werden (wirklich immer ein Handtuch ins Waschbecken legen und nie unterwegs am Auge reiben, sonst kann die rausfallen und kaputt gehen). Auch habe ich zu Anfang mehrfach täglich gereinigt (mit warm Wasser) und viele Salben verwendet. Man gewöhnt sich! Ein neues Auge - auch jetzt beim Wechsel auf Acryl - dauert immer 2 - 3 Wochen, bis man sie als Teil von einem selbst empfindet.
Du wirst sehen: alles wird besser!
Liebe Grüße


Antworten