Probleme Veränderung der Augenhöhle

In eigener Sache zu diesen Forum zu Augenprothesen, künstlichen Augen, Glasaugen Kunststoffaugen
Antworten
Barbara
Beiträge: 7
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 10:08

Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Barbara »

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und lese mit großem Interesse Eure Beiträge, da ich gerade heftige Probleme mit meiner Glasprothese habe.
Meine OP hatte ich 2001 und die Jahre danach war eigentlich alles okay.
Die Probleme fingen so vor drei Jahren an, da drehte sich meine Prothese immer mal um 180 Grad, einfach so.
Mein Augenkünstler in Würzburg verpasste mir daraufhin eine Prothese, die eigentlich für ein linkes Auge gedacht war und die trug ich dann rechts.So ging es diese drei jahre einigermaßen, aber natürlich bewegt sich diese Prothese nicht so mit, wie vorher.
Die Probleme werden aber mehr, auch diese Prothese dreht sich inzwischen manchmal, oder rutscht leicht nach innen, was auch ziemlich blöd ist und sitzt überhaupt nicht mehr,frage mich, ob das etwas mit den Augenmuskeln zu tun hat!?
Ich habe den Eindruck, daß das auch mit meinem Alter zu tun hat(bin gerade 57 geworden) und, daß die Augenhöhle sich stark verändert hat,bzw. die Plombe vielleicht verrutscht ist.
Ich habe auch die Walser-Plombe und habe gerade hier im Forum gelesen, daß es die Möglichkeit einer DFT gibt , das ist neu für mich und jemand mit einem ähnlichen Problem, schrieb, daß er zu einem anderen Okularisten gewechselt hat und keine OP brauchte..
Ich habe sogar vor 2 Jahren eine Acrylprothese probiert, aber das ist leider auch nicht besser.
Ich würde mich sehr freuen über ein paar Tipps von Euch und ach ja ich wohne eher im Norden(Bünde), von daher liegen Hannover und Münster in der Nähe, aber wenn es Erfolg bringt, würde ich natürlich auch nach Regensburg fahren...
Viele liebe Grüße
Barbara


Nach oben


Charlotte
Beiträge: 352
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Charlotte »

Hallo Barbara,
herzlich willkommen im Forum!
Es ist immer schön, wenn sich jemand zu Wort meldet, der bisher nur stiller Mitleser war :) - auch wenn der Anlass meist weniger schön ist.

Wenn sich die Prothese "einfach so" verdreht oder verrutscht, ist das ja wirklich mehr als blöd!
Ich kann mir schon vorstellen, dass sich die Augenhöhle im Laufe der Jahre noch verändert hat.
Aber eigentlich müsste es doch möglich sein, auch für die veränderte Augenhöhle eine passende Prothese zu machen.

Du sagst, dass auch Acryl keine Besserung gebracht hat.
Wurde denn für die Acrylprothese vorher ein Abdruck der Augenhöhle gemacht?????
Ich weiß, dass einige Okkularisten Kunststoffprothesen anfertigen ohne vorherigen Abdruck.
Wenn das bei dir so war, wundert es mich nicht, dass es keine Verbesseung gab.

Im Zweifelsfall würde ich zunächst mal den Okkularisten wechseln und schauen, was ein anderer Fachmann dazu sagt.
Danach bleibt immer noch der Weg zum Arzt, bzw. zur Klinik, um sich dort beraten zu lassen.

Viele liebe Grüße
Charlotte


Barbara
Beiträge: 7
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 10:08

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Barbara »

Hallo Charlotte, vielen Dank für Deine Antwort!
Ja, tatsächlich wurde für die Acrylprothese ein Abdruck gemacht, aber ich habe den Eindruck,
daß dieses Problem mit dem Drehen der Prothese sehr unbekannt ist,ich würde auch einfach gerne wissen, was die Ursache dafür ist.
Vielleicht sollte ich doch mal die Augenhöhle untersuchen lassen.
Den Okkularisten habe ich einmal schon gewechselt..
Kann mir jemand noch Einen empfehlen?
Wenn ich Augenmuskeltraining mache, ist es etwas übrigens besser,hat da jemand Erfahrung mit, würde mich auch interessieren!?
Viele liebe Grüße
Barbara


Charlotte
Beiträge: 352
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Charlotte »

Hallo Barbara,
du hattest gesagt, dass Hannover für dich erreichbar wäre.
Vielleicht machst du einfach mal einen Termin zur Beratung beim Okularisten Greiner in Hannover, er macht beides: Glas und Kunststoff.
Ich bin dort von Anfang an und super zufrieden.
Wenn das auch nichts bringt, ist sicher die Untersuchung der Augenhöhle dran.

Liebe Grüße
Charlotte


Barbara
Beiträge: 7
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 10:08

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Barbara »

Hallo Charlotte,
ja, vielen Dank, das werde ich mal versuchen.
Das einzige Problem ist, daß ich im Moment keine neue Prothese bekommen kann, da ich jetzt innerhalb eines Jahres schon zwei verschrieben bekommen habe und eigentlich auch nur ausnahmsweise, wegen schlechtem Sitz usw.als Begründung.
Davor habe ich ja die Acrylprothese bekommen, also alles ziemlich ausgereizt....
Aber es ist zumindest eine neue Möglichkeit für das nächste Rezept.
Viele liebe Grüße
Barbara


Franz
Beiträge: 62
Registriert: Mo 22. Aug 2022, 12:47

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Franz »

Hallo Barbara,
ich denke, dass du meine Beiträge im Forum auch schon gelesen hast.
Ich trage ein Glasauge schon länger als du alt bist und habe mit meinem vorletzten Ocularisten, bei dem ich auch gefühlte 20 Jahre war, zuletzt erhebliche Probleme gehabt, weil meine Plombe in der Augenhöhle nach seiner Aussage so gewandert war, dass er sich nicht mehr in der Lage sah eine passende Prothese anzufertigen. Er drängte mich, ich sollte mich operieren lassen und empfahl mir eine Professorin an der Uni Augenklinik in Regensburg, die damit Erfahrung hätte.
Ein Termin in der Uni Augenklinik in Regensburg erbrachte, dass sie dort keine Notwendigkeit für eine OP sahen. Vielmehr wurde mit empfohlen den Ocularisten zu wechseln und man empfahl mir Greiner in München. Der Name Greiner scheint in diesem Berufssegment anscheinend weit verbreitet zu sein.
Seit dem ich bei diesem Ocularisten bin, und das sind jetzt bestimmt auch schon 15 Jahre, habe ich keine Probleme mehr. Vielleicht kannst du einfach auch mal bei ihm oder anderen Ocularisten anrufen und telefonische Beratung suchen.
Zur Kostenübernahme habe ich folgende Vorschläge:
1. Das neue Jahr steht vor der Tür, womit vielleicht der Anspruch auf eine neue Prothese zu erreichen wäre. Ich habe mir in all den Jahren noch nie ein Rezept vor der Anfertigung genehmigen lassen müssen.
2. Lass dir eine neue Prothese verordnen, mit der Begründung, dass dir dein Glasauge leider beim herausnehmen auf den Fliesenboden im Bad heruntergefallen und zerbrochen ist. Du kannst die Situation durchaus noch dramatischer darstellen, z.B. jemand hat dich in der Öffentlichkeit darauf hingewiesen, dass dein Auge verdreht ist. Daraufhin hast du es an Ort und Stelle herausgenommen und es ist dir dabei entglitten auf den Boden gefallen und zerbrochen.
Meine Erfahrungen mit der Genehmigung von Kostenübernahmen durch die Krankenkassen sind auch nicht gerade sehr zum Jubeln.
Ich wünsche dir viel Glück
Gruß
Franz


Barbara
Beiträge: 7
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 10:08

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Barbara »

Hallo Franz, ja vielen Dank für Deine Tipps, ich werde das im neuen Jahr mal mit meiner Augenärztin besprechen, sie ist immer sehr nett und bereit mit zu helfen.
Viele Grüße
Barbara


Charlotte
Beiträge: 352
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Charlotte »

Hallo Barbara,

ich bin gespannt, was du nach deinem Besuch bei Greiner in Hannover berichtest.
Ich bin sehr optimistisch, dass eine deutliche Besserung möglich ist.
Falls es noch sehr lange dauert, bis dir eine neue Prothese zusteht, könntest du vielleicht schon vorher einen Beratungstermin in Hannover machen???
Dann hast du zumindest schon mal eine kompetente Meinung vom Fachmann....

Ich wünsche dir und allen, die hier reinschauen, ein sehr schönes, entspanntes Weihnachtsfest und dann einen guten Start in ein möglichst gesundes und glückliches Neues Jahr.

Liebe Grüße
Charlotte


Barbara
Beiträge: 7
Registriert: Sa 26. Nov 2022, 10:08

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Barbara »

Hallo Charlotte,
ja, vielen Dank für alles Mitdenken und die guten Wünsche, ich werde im neuen Jahr mal sehen, was für mich machbar ist.
Ich wünsche aber Dir und natürlich auch allen anderen einen guten Übergang in das neue Jahr und Gesundheit und Frieden für das neue Jahr 2023!
Liebe Güße
Barbara


PÜPPI
Beiträge: 22
Registriert: Mo 11. Apr 2022, 13:51

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von PÜPPI »

Hallo Barbara auch ich bin seit August 2022 bei Greiner & Sohn in Hannover und bin sehr zufrieden. Er ist ein sehr kompetenter Augenprothetiker und sehr einfühlsam, nimmt sich viel Zeit und gibt Ratschläge, was man noch machen könnte, wenn man mal Probleme hat...also dort ist man super aufgehoben...kann ich nur empfehlen, vielen Dank nochmal an Charlotte, sie hat mir voriges Jahr die Empfehlung an Greiner & Sohn gegeben.
Liebe Grüsse an alle, die mir voriges Jahr auch beigestanden haben mit ihren lieben Beiträge, gut, dass es dieses Forum gibt...noch eine Frage, ich habe hier gelesen von Augentrainung, was muss man da tun, habe davon noch nichts gehört und auch noch kein Training gemacht. Mein Augenarzt hat das noch nie erwähnt...vielleicht könnt ihr mir dazu auch etwas schreiben...vielen Dank im voraus und liebe Grüsse Eure PÜPPI


Habe ein Aderhautmelanom und nach 30 Bestrahlungen keine Veränderung, sehe mit dem Auge nichts mehr und möchte mir das Auge jetzt mut dem Tumir entfernen lassen, bitte ehrliche Antworten was jetzt auf mich zukommt...
Anna135
Beiträge: 67
Registriert: Mi 1. Dez 2021, 18:27

Re: Probleme Veränderung der Augenhöhle

Beitrag von Anna135 »

Hallo Püppi,
schön von dir zu hören!
Du fragst wegen Augentraining. Meinst du damit Training um die Augenmuskeln zu stärken für mehr Prothesenbeweglichkeit? Oder liege ich ganz falsch? Ich glaube, hier im Forum darüber einmal gelesen zu haben. Aber auch nur hier - und ich hab zum Thema Augenprothese tage/ wochenlang im Internet gestöbert ;) - und dort diesbezüglich gar nichts gefunden. Wie geht es dir mit der Prothesenbeweglichkeit bzw. allgemein mit der Prothese?
lg Anna


Antworten