Trockener Augenprothese und Augenlid operation

Erfahrungen bei problematischen Tränenfilm und Augenprothesen
Antworten
Jockscot62
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Okt 2022, 21:27

Trockener Augenprothese und Augenlid operation

Beitrag von Jockscot62 »

Hi, bin nicht neu in forum, habe aber nie geschrieben.
Ich heiße Alan, und komme aus Schottland, aber wohne hier in deutschland jahren lang. Hab ein glas prothese seit 1991.Mein Problem ist das ich jeden tag mein prothese raus nehmen muss ofters am tag, weil es schleimt und tut nach ein zeit weh. Augenärztin schreibt monatlich neue tropfen, salben, ohne erfolg . Hat jemand irgendwas neues auf dem Markt bekommen die vieleicht hilft? Das andere problem die ich habe ist. War in Augen Klinik in Münster, und hab ein Überweisung bekommen wo drauf steht Diagnose : Oberlid entropium. Befund: Auffüllen der orbita mit körpereigenen fettgewebe als therapie option. Hat jemanden erfahrungung mit so ein OP. Und kann jemanden ein Klinik empfehlen? Mfg Alan


Charlotte
Beiträge: 352
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Trockener Augenprothese und Augenlid operation

Beitrag von Charlotte »

Hallo Alan,
herzlich willkommen im Forum - wie schön, dass du nicht nur still mitliest, sondern nun auch von dir berichtest!

Ich kann mir vorstellen, dass deine Lideinstülpung ein ziemlich großes Problem ist. Und vielleicht ist es sogar die Ursache für Schleimbildung und Schmerzen, sodass Tropfen und Salben nicht helfen können.
Also wären das ja sehr gute Chancen auf Besserung nach einer Lidkorrektur.
Ich kann mich leider nicht erinnern, dass es hier im Forum schon so eine Operation gegeben hat, aber vielleicht meldet sich ja noch jemand...

Wenn du in der Augenklinik in Münster warst, dann ist vielleicht Hamburg auch nicht zu weit für dich?
Ich habe allerbeste Erfahrungen mit der Augenklinik im UKE Hamburg gemacht (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf).
Die sind nicht nur vom Medizinischen her erstklassig, sondern ich habe mich dort auch als Patientin sehr wohl gefühlt, wurde sehr geduldig beraten und gut versorgt.
Ich wünsche dir, dass du die Operation in Angriff nimmst und möglichst bald einen ersten Untersuchungstermin bekommst!

Liebe Grüße und einen guten Start ins Neue Jahr, das dir hoffentlich Besserung bringt!!!
Charlotte


Benutzeravatar
Bits&Bytes
Beiträge: 326
Registriert: So 2. Apr 2017, 14:09
Wohnort: Bochum

Re: Trockener Augenprothese und Augenlid operation

Beitrag von Bits&Bytes »

Hallo,

schön das es Charlotte gibt, Sie passt auf und keiner geht ohne kompetenten Rat.
Wenn tatsächlich die Lideinwachsung in Münster diagnostiziert wurde, sorry es gibt Schlimmeres, bzw. das kann man sicher relativ unklompiziert fixen.

Da gibt's wirklicher härteren (sorry) Mist.

Von mir gibt's eine gute Prognose, ein Glück Auf und "Do the right thing" 2023.

Alle Gute
Udo


Man weiß nie wie stark man ist, solange bis stark zu sein die einzige Wahl ist, die man noch hat.

( Neovaskularisationsglaukom, linkes Auge Amaurose, Enukleation 03.02.2017, 1. Glasprothese 16.02.2017 )
Jockscot62
Beiträge: 2
Registriert: Mi 26. Okt 2022, 21:27

Re: Trockener Augenprothese und Augenlid operation

Beitrag von Jockscot62 »

Danke Charlotte und Uwe für eure Antworten. Ich werde mich in Hamburg erkundigen. Ich hätte längst was machen sollen, weil es wird immer schlimmer. Mich wundert es nur warum meine Augenärztin immer weiter Salben, Tropfen verschreibt, obwohl es ziemlich klar ist das ich ein OP brauche ( muss es mit sie besprechen) . Ich hab es selber in der hand genommen, und war bei 2 Kliniks in Münster, nur leider konnte die es beide nicht. Auf jedenfall gibt es schlimmeres, aber ich glaube jede die am auge irgendwie operiert werden muss, hat angst das es nachher schlimmer aussieht. Ich wünsche euch alle ein frohes neues Jahr, und das ihr alle gesund bleiben.
LG Alan


Charlotte
Beiträge: 352
Registriert: Do 1. Mär 2018, 18:17

Re: Trockener Augenprothese und Augenlid operation

Beitrag von Charlotte »

Hallo Alan,
schön, dass du es in Angriff nimmst und in Hamburg einen Termin machst!

Ich denke viele Augenärzte haben wenig Erfahrung mit Augenprothesen und den dazugehörigen Problemen, weil es einfach nicht so häufig vorkommt.
Und dann wird halt erstmal alles mit "normaler Behandlung" versucht...

Und du hast recht: immer wenn am Auge operiert werden muss, macht es Angst.
Umso wichtiger, dass du dich in der Klinik gut aufgehoben fühlst und Vertrauen haben kannst.
Und ich glaube da ist das UKE in Hamburg eine supergute Entscheidung!

Ich bin sehr gespannt, was du weiter berichtest!

Liebe Grüße
Charlotte


Antworten